MyMz
Anzeige

Ehrung

Jugendförderpreis für Segelflieger

Der Verein wurde vom Luftsportverband ausgezeichnet.
Gregor Raab

Freuen sich über die Auszeichnung: Manuel Meixensperger, Jonas Blahnik und Finn Heunisch und Lilli Alt (v. l.) mit der Urkunde.  Foto: Armin Burkert
Freuen sich über die Auszeichnung: Manuel Meixensperger, Jonas Blahnik und Finn Heunisch und Lilli Alt (v. l.) mit der Urkunde. Foto: Armin Burkert

Cham.Eine große Ehre wurde dem Segelflug-Sportverein zuteil: Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Mitglieder wurde beim Bayerischen Fliegertag in Fürstenfeldbruck vom Luftsportverband mit dem Peschke-Jugendförderpreis belohnt. Preisträger sind Vereine, die in der Alterskategorie bis 20 Jahre den größten prozentualen Zuwachs an Mitgliedern vorweisen.

Der SSV Cham erhielt den Preis nach 2012 zum zweiten Mal. Die Urkunde nahmen Lilli Alt, Finn Heunisch, Jugendleiter und Fluglehrer Manuel Meixensperger sowie Kassier und Fluglehrer Jonas Blahnik entgegen. Letzterer versicherte, dass das Preisgeld von 300 Euro vollständig der Jugendabteilung zugeführt und mit den Fluggebühren für 2020 verrechnet werde. Alle fiebern nun der neuen Flugsaison entgegen, die Ende März oder Anfang April eröffnet wird. Die Vorbereitungen dazu laufen in der Werkstatt auf Hochtouren. Interessierte können jederzeit am Segelflugplatz vorbeikommen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen oder mitzufliegen.

Wer über eine Ausbildung zum Segelflieger nachdenkt, kann am 24. und 25. April am Schnupperkurs teilnehmen. Dieser beginnt mit einer kurzen, theoretischen Session am Freitagabend, am Samstag wird gemeinsam geflogen; Anmeldung unter kassier@ssv-cham.de. (cga)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht