MyMz
Anzeige

schwimmen

Jugendwasserwacht trainiert wieder

Kinder ab einem Alter von sieben Jahren können sich für die Saison 2019/2020 anmelden.
Von Sabrina Liegl

Die Betreuer sind (hinten) Sabrina Liegl, Annette Bierl, Melanie Kurzendorfer, Dr. Tanja-Karola Beikler, Tanja Bierl, (vorne) Harald Gruber, Jürgen Weingärtner, Annalena Maurer und Stefanie Kurzendorfer Foto: Sabrina Liegl
Die Betreuer sind (hinten) Sabrina Liegl, Annette Bierl, Melanie Kurzendorfer, Dr. Tanja-Karola Beikler, Tanja Bierl, (vorne) Harald Gruber, Jürgen Weingärtner, Annalena Maurer und Stefanie Kurzendorfer Foto: Sabrina Liegl

Waldmünchen.Ab Montag, 23. September, beginnt wieder das wöchentliche Schwimmtraining der Jugendwasserwacht unter Leitung von Annalena Maurer. Das Training ist montags für Grundschüler von 18.15 bis 19 Uhr, für Kinder ab der 5. Klasse von 19 bis 19.45 Uhr. Treffpunkt ist immer 15 Minuten vor Trainingsbeginn beim Nebeneingang des AquaFit.

Im vergangenen Jahr hat sich herauskristallisiert, dass man bei kleineren Gruppen die Übungsstunde effektiver gestalten kann. Deshalb wird wieder die maximale Gruppengröße auf zehn Kinder pro Bahn beschränkt. Um besser planen zu können, sollten sich Neulinge und die Kinder, die bereits am Schwimmtraining teilnehmen, ab Sonntag, 1. September, entweder per E-Mail an annalena.maurer@wasserwacht.bayern oder Tel. 01 57/ 31 58 91 66 anmelden. Voraussetzung ist das Mindestalter von sieben Jahren und dass der Sprössling sich im Wasser sicher fühlt. Die Kinder werden nach Alter und Können eingeteilt. Melden sich mehr an, gibt es eine Warteliste. Grundsätzlich werden die Kinder nach der Reihenfolge ihrer Anmeldung aufgenommen. Neulinge können gerne drei Montage schnuppern und sich dann entscheiden, ob sie Mitglied bei der Wasserwacht werden. Fehlt ein Kind dreimal unentschuldigt, rückt das nächste aus der Warteliste nach.

Der wöchentliche Übungsabend zielt darauf ab, bestehende Schwimmfertigkeiten der Kinder zu verbessern. Ziel ist unter anderem, die Ausdauer, Kondition und Koordination zu verbessern, um mehr Sicherheit beim Schwimmen zu erlangen und dadurch auch mehr Spaß und Freude im, am und auf dem Wasser zu haben. Auch neue Schwimmstile werden erlernt.

Das Training der Wasserwacht zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es den Kindern Fertigkeiten des Rettungsschwimmens vermittelt. Zudem sind bei der Wasserwacht Erste Hilfe sowie Naturschutz wichtig. Die Teenager werden bereits mit den Aufgaben der Wasserwacht vertraut gemacht. Einige Mädels unterstützen das Team des Kinderschwimmkurses, und auch beim Dienst am Perlsee sind die Mädchen und Jungs dabei. (wfs)

Zum Training

  • Anmeldung:

    Ab Sonntag, 1. September, per E-Mail an annalena. maurer@wasserwacht.bayern oder Tel./WhatsApp 01 57/ 31 58 91 66. Voraussetzung ist das Mindestalter von sieben Jahren. (wfs)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht