MyMz
Anzeige

Kirche

„Junge“ Gedanken am Erntedankfest

Pfarrer Dyadychenko rief zur allgemeinen Dankbarkeit auf.
Von Ludwig Schmidt

Jugendliche machten bei der Predigt zum Erntedankfest deutlich, wofür wir danken können. Foto: Ludwig Schmidt
Jugendliche machten bei der Predigt zum Erntedankfest deutlich, wofür wir danken können. Foto: Ludwig Schmidt

Rötz.Im Familiengottesdienst zum Erntedankfest hat die Pfarrgemeinde St. Nikolaus Gott dem Schöpfer aller Gaben für die Ernte des Jahres gedankt. Der Gottesdienst wurde von Mitgliedern der KLJB Heinrichskirchen und Kindern mitgestaltet.

Für die musikalische Umrahmung mit rhythmischen Liedern sorgte der Kinder- und Jugendchor Heinrichskirchen, Nachwuchsorganist Florian Dirscherl erfreute ein weiteres Mal mit Orgelstücken. Den Altarraum schmückte ein prächtiger Erntealtar, den traditionell die Langjugendgruppe der Pfarrei mit den Gaben aus Feld, Garten und Wald aufgebaut hatte. Begleitet vom Lied „Schön ist das Leben, zur Freude gegeben“ zog Pfarrer Alexander Dyadychenko mit den Ministranten in die Pfarrkirche ein. „Wofür sollen wir am Erntedankfest denn danken?“, fragte der Geistliche zu Beginn die Kinder. „Für alles dort am Erntealtar“ meinte ein Mädchen. „Jedoch auch für vieles andere, und darüber wollen wir uns heute in der Predigt Gedanken machen“, fügte Pfarrer Dyadychenko hinzu.

Jugendliche der KLJB brachten dazu anhand verschiedener Dinge zum Ausdruck, dass sich unser Dank nicht nur auf Lebensmittel beschränken dürfe. „Danke sagen“ sollen wir ebenso für die Gesundheit, den Arbeitsplatz, das Miteinander in den Familien und der Pfarrei, den Frieden und für vieles mehr. „Da wir es gewohnt sind, alles zu haben, vergessen wir allzu leicht, dafür Danke zu sagen“ meinte Pfarrer Dyadychenko. Am Bild der Schöpfungsgeschichte machte er auf eine weitere, besondere Bedeutung des Dankens aufmerksam. „Ich passe auf die Erde auf, gehe sorgsam und rücksichtsvoll mit ihr um.“ Seien wir also dankbar für alles Gute und in erster Linie für das, was Gott uns Gutes tut, wünschte der Pfarrer den Gläubigen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht