MyMz
Anzeige

Aktion

Kandidaten für Chams Video des Jahres

Drohnenflüge, Biker-Korsos und ein durstiger Trump: Diese acht Clips haben Hobbyfilmer zum Thema „Rhaner Bier“ gedreht.
Von Michael Gruber

Im Video von Team Pirka geht es hoch hinaus Foto: Screenshot/Piller
Im Video von Team Pirka geht es hoch hinaus Foto: Screenshot/Piller

Cham.Welche Hobby-Filmer liefern den besten Clip? Welche Idee ist die pfiffigste? Das wollen wir bei der neuen Aktion „Video des Jahres“ wissen, die Bayerwald Echo, Kötztinger Umschau, Rundschau und Rhanerbräu ins Leben gerufen haben. Bis zum 9. Juni konnten die Bewerber ihre selbstgedrehten Videos zum Thema „Rhaner Bier“ einschicken – als Verein, Stammtisch, Motorradclub oder als private Gruppe ab drei Personen. Erreicht haben uns Einfälle von acht Hobby-Filmteams, die ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben und teils schwindelerregende Aufnahmen abliefern.

Bild: MZ-Infografik
Bild: MZ-Infografik

Ein Filmteam aus Pirka ist für ihren Clip mit einer Drohne über dem Bayerwald abgehoben, während die „Fish-Bikers“ aus Fischbach auf ihre Bikes gestiegen sind und im großen Konvoi die Straße erobert haben. Sogar US-Präsident Donald Trump durfte sich vor der Kamera der Feuerwehr Hiltersried über eine Komparsenrolle freuen. Hier gibt es die wichtigsten Infos zu allen acht Bewerbungen, die im Rennen um den Titel „Video des Jahres“ zur Auswahl stehen. Wer die beste Idee hat, entscheidet Ihr! Über den Link gelangt ihr zum Leser-Voting, wo ihr Eurem Favoriten die Stimme geben könnt. Unter allen, die an der Abstimmung teilnehmen, verlosen wir ebenfalls Preise. Das Voting läuft von 22. Juni bis zum 7. Juli. Die drei Siegervideos präsentieren wir beim großen Finale während des Waldmünchner Heimatfests am Samstag, 13. Juli, in der Festhalle.

Auf unsere Hobbyfilmer wartet als erster Preis eine prominente Statistenrolle in einer bayerischen Komödie, die voraussichtlich ab Herbst 2020 in Cham gedreht wird! Dazu kommen (falls Ihr als Verein oder größere Runde teilnehmt) bis zu 50 weitere Statistenrollen in dem Streifen, den Alexander Metz, Stefan M. Fischer und Olaf Saumer produzieren. Als zweiten Preis loben wir mit der Cine-World in Cham eine Kino-Sondervorstellung für bis zu 45 Personen aus – inklusive einem Freigetränk pro Besucher. Für den drittplatzierten Verein beziehungsweise die Gruppe auf Rang drei schenken die Brauerei-Inhaber Alois und Steffi Plößl bei einer „Film-Crew-Party“ in Rhan Freibier aus.

1 Abflug mit Team Pirka: Sandkasten-Freunde lassen eine Drohne abheben und stellen sich die Frage aller Fragen

Im Video von Team Pirka geht es hoch hinaus Foto: Screenshot/Piller
Im Video von Team Pirka geht es hoch hinaus Foto: Screenshot/Piller

Im Beitrag von „Team Pirka“ geht es hoch hinaus. Hobby-Regisseur Simon Piller hat sich mit sechs seiner engsten Freunde zusammengetan und ist mit der Video-Drohne über dem Bayerwald abgehoben. Zu sehen gibt es ein Panorama über dem Kronberg, bei dem nicht nur den Zuschauern die Spucke wegbleibt. Michael Achatz, Manuel Haimerl und Angelina Hofmann sind die Hauptdarsteller des Clips und haben es sich auf einer Bierbank im Grünen gemütlich gemacht. „Kannt‘s denn etz no scheener sei?“, laute die Frage aller Fragen, die sich dem Trio bei diesem bayerischen Kaiserwetter stellt. Nur so viel sei verraten: Die Antwort ist flüssig und funktioniert anders als die Drohne ohne Fernbedienung.

2 Showdown: Der FFW Hiltersried bringt Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un an einen Tisch

Die FFW Hiltersried übt sich in Diplomatie Foto: Screenshot/Gissibl
Die FFW Hiltersried übt sich in Diplomatie Foto: Screenshot/Gissibl

Inzwischen hat es Donald Trump offiziell bestätigt: Es gebe einen Briefwechsel zwischen ihm und Kim Jong Un. Er habe „einen schönen Brief erhalten“, gab der US-Präsident zu und es wirkt fast so, als wäre die Botschaft der FFW Hiltersried angekommen. Die hat sich in ihrem Berwerbungsvideo nämlich mit der Weltpolitik beschäftigt. „Wir wollten wissen, wie sich Rhaner Bier auf den Weltfrieden auswirkt“, erklärt uns Sprecher Michael Gissibl das Video, in dem Donald Trump und Kim Jong-un Besuch von einem Diplomaten bekommen. Ein „Hiltersrieder Lump“ taucht unangemeldet auf und macht den beiden Staatsmännern ein verlockendes Friedensangebot.

3 Treibstoff für den Tank: Die Biker des Motorradclubs „Fish-Bikers“ erobern für den Clip die Straße

Die „Fish-Bikers“ auf Spritztour Foto: Screenshot/Dvorak
Die „Fish-Bikers“ auf Spritztour Foto: Screenshot/Dvorak

Auf der Suche nach alternativen Kraftstoffen sind die Fish-Bikers aus Fischbach fündig geworden. Birgit und Georg Dvorak führten Regie bei dem Bewerbungsvideo des Motorrad-Clubs, dessen Mitglieder für die Dreharbeiten im großen Biker-Konvoi über die Straße heizen, während im Hintergrund der vereinseigenen Fish-Bikers-Song „Hair in the wind“ läuft. Bleifrei tanken an der Zapfsäule kann ja schließlich jeder Biker, deswegen zeigen die Fischbacher in ihrem Clip, für was der bayerische Gerstensaft noch so alles gut sein kann. Dabei bekommen auch die Rhaner-Bierkästen völlig neue Aufgaben beim Training der Fahrsicherheit.

Wir suchen das Rhaner Video des Jahres

  • Regeln

    Vereine und Stammtische konnten ihre Filme genauso einreichen wie Motorradclubs oder private Gruppen ab drei Personen. Vom 22. Juni bis zum 7. Juli können unsere Leser online über die Siegerbeiträge abstimmen .

  • Finale

    Die drei Videos mit den meisten Stimmen präsentieren wir beim großen Finale während des Waldmünchner Heimatfests am Samstag, 13. Juli, in der Festhalle. Dort wird über Platz eins entschieden.

  • Preise

    Der Hauptpreis ist eine prominente Statistenrolle in einer bayerischen Komödie, die voraussichtlich ab Herbst 2020 in Cham gedreht wird. Als zweiten Preis loben wir mit der Cine-World eine Kino-Sondervorstellung für bis zu 45 Personen aus – inklusive einem Freigetränk pro Besucher. Für den Drittplatzierten schenken die Brauerei-Inhaber bei einer „Film-Crew-Party“ in Rhan Freibier aus. Auch unter allen Lesern, die an der Online-Abstimmung teilnehmen, verlosen wir Preise.

4 Rhaner Nostalgie:Julia Busch entdeckte eine alte Filmaufnahme, die ins Innere der Brauerei führt

Das Video von Julia Busch Foto: Screenshot/Busch
Das Video von Julia Busch Foto: Screenshot/Busch

Julia Busch dreht ihrem Video am Rad der Zeit und wirft einen Blick auf das Rhanerbräu in der Ära des Wirtschaftswunders. Im Mittelpunk steht eine alte Videoaufnahme aus dem Fundus der Oma, die ursprünglich von einem Urlauber aus Berlin stammt, wie Busch erklärt. Im Jahr 1963 habe dieser eine Besichtigung der Brauerei gemacht, die Eindrücke auf Video festgehalten und mit Blasmusik unterlegt. „So etwas hat bestimmt nicht jeder, dachten wir uns“, erklärt uns die 24-jährige Hobbyfilmerin aus Waldmünchen.

5 Spritztour im Oldtimer: Die FFW Stadlern düst in einer gelben Ente über die Straße, bloß lauert da eine Ablenkung

Die FFW Stadlern hinter dem Steuer der Ente Foto: Screenshot/Riedl
Die FFW Stadlern hinter dem Steuer der Ente Foto: Screenshot/Riedl

Die Feuerwehr Stadlern hat sich in ihrem Video hinters Steuer eines echten Hinguckers geklemmt. „Unser Bürgermeister hat sich vor kurzem eine gelbe Ente gekauft“, klärt uns der FFW-Chef Michael Riedl auf. „Die macht natürlich ordentlich was her, dachten wir uns.“ Zur Inspiration hatten sich die Hobbyfilmer auf ein paar Rhaner zusammengesetzt. Anfangs sei da die Idee gekommen, irgendetwas mit Anhalter zu machen. Am Ende heizten die Feuerwehrler mit Unterstützung einiger feschen Damen in der gelben Leihgabe über die Piste. Dabei machen sie eine Begegnung mit einem Biertransporter, der nicht nur farblich bestens zur Ente passt.

Aktion

Letzter Aufruf für Filmfans: Jetzt gilts

MZ und Rhanerbräu küren das „Video des Jahres“. Zu gewinnen gibt es Freibier für Vereine und Statistenrollen beim Film.

6 Rhaner aus vollem Rohr: Die FFW Sinzendorf ist in Goldgräberstimmung und bricht auf in den Wald

Die FFW Sinzendorf auf Schatzsuche Foto: Screenshot/Pongratz
Die FFW Sinzendorf auf Schatzsuche Foto: Screenshot/Pongratz

Die Feuerwehr Sinzendorf hat sich für ihren Clip auf die „Suche nach dem flüssigen Gold gemacht“, wie es im Vorspann heißt. Bei einem Waldspaziergang entdecken die Schatzsucher dann eine Rhaner-Quelle der besonderen Art. Gefilmt hat das Team um Aaron Hausladen und Simon Pongratz mit einer Handykamera. Hinter den Kulissen haben die Hobbyfilmer einige Special Effekts aufgefahren: Zum Bau der Quelle haben sie ein KG-Rohr im Wald gelegt. Das Wasser kam in einem IBC-Container zum Einsatzort. Für den Druck auf der Leitung wurde dieser dann von einem Teleskoplader angehoben. „Die Flaschen haben wir an einer Angelschnur aus dem Rohr gezogen, die man nicht sieht“, sagt Hausladen. Woher das technische Geschick kommt? „Wir sind eben vom Land.“

7 Alarmstufe Rhaner: Bei den Floriansjüngern aus Döfering steigt Rauch aus dem Grill- und Getränkehänger

Die FFW Döfering im Einsatz  Foto: Screenshot/Daschner
Die FFW Döfering im Einsatz Foto: Screenshot/Daschner

Alarm vor dem Gerätehaus der Feuerwehr Döfering. Rauchsäulen steigen über einem ganz besonderen Fahrzeug der Wehr auf: Der selbstgebaute Grillanhänger mit Schankanlage ist in Gefahr. „Wir sagen spaßeshalber Versorgungswagen dazu“, klärt uns Daniel Daschner über den Anhänger auf, den die Truppe fürs Maibaumaufstellen oder das Johannifeuer gebastelt hat. Jetzt sind die Atemschutzträger gefragt, um den Versorgungswagen vor der Zerstörung zu bewahren. Zur Animation gibt es ein Lied auf der Quetschn und natürlich auch passendes Löschwasser für den Durst.

8 Schluss mit lustig: Die Dorfgemeinschaft Pinzing trifft sich zum Grillabend, nur fehlt das passende Bier

Die Dorfgemeinschaft Pinzing im Wirtshaus Foto: Screenshot/Schneider
Die Dorfgemeinschaft Pinzing im Wirtshaus Foto: Screenshot/Schneider

Ein Grillparty mit irgendeinem Bier? „Da gehen wir lieber ins Wirtshaus zum Huaba!“, raunen die Schauspieler im Video der Dorfgemeinschaft Pinzing. Am Ziel werden sie mit den gelben Kisten aus Rhan belohnt, die bestens zur Kleidung der Mannschaft passen. Zum 50. Jubiläum des Schützenvereins vor drei Jahren ließ der Verein eigene T-Shirts drucken mit der Aufschrift: „Pinzing ist schee“ und dem Rhaner-Logo, erklärt uns Daniel Paul. Der Weidinger Bürgermeister rückte als Komparse mit der Kamera an. Die Idee aber kam von Christian Schneider, der als passionierter Grillmeister seinen Garten zur Kulisse gemacht hat.

Hier gehts zur Abstimmung für das „Video des Jahres“

Mehr Nachrichten aus der Region finden Sie hier.

Jetzt neu: Wenn Sie möchten, können Sie alle aktuellen Nachrichten aus Cham und Umgebung per Push-Nachricht erhalten. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht