MyMz
Anzeige

Karin und Matthias Hornig heirateten flankiert von ihren Zwillingen

Trotz Corona bekam das Paar viele Glückwünsche der Gäste. Ein Storchenpaar amüsierte mit viel Geklapper die Anwesenden.
Helga Brandl

Foto: Helga Brandl

Neukirchen b Hl Blut.Glücksmomente haben Bürokauffrau Karin Plager und Informatiker Matthias Hornig stets zusammen mit ihren Zwillingsgeschwistern verbucht. So war das natürlich auch bei der Hochzeit des jungen Paares vor dem Standesbeamten Peter Staudacher im Neukirchener Schlosshof: Als Trauzeugen standen der 23-jährigen Braut ihre Zwillingsschwester Andrea und dem 27-jährigen Bräutigam seine Zwillingsschwester Nina zur Seite. Als gutes Omen für eine glückliche Zukunft wertete die Hochzeitsgesellschaft das laute Klappern des Storchenpaares, das die Zeremonie vom Dach des Wallfahrtsmuseums aus verfolgte. In gebührendem Abstand nahmen die Neuvermählten die Glückwünsche und Geschenke des Neukirchener Kleintierzuchtvereins, dem beide seit der Jugend angehören, der Jagdhornbläser der BJV-Kreisgruppe Furth im Wald, des Neukirchener Hegerings und einer Delegation des Stammtischs Tradt entgegen. (kbr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht