MyMz
Anzeige

Furth im Wald

Kegler: Thomas Späth wird Ehrenmitglied

Bei der Jahresversammlung der Kegler der SG im Gasthof „Zur Post“ in Eschlkam konnte Vorsitzender

Wolfgang Eichinger (li.) gratulierte Thomas Späth. Foto: Eichinger
Wolfgang Eichinger (li.) gratulierte Thomas Späth. Foto: Eichinger

Furth im Wald.Heinz Rank junior für die vergangene Saison von einem zufriedenstellenden Verlauf berichten. Sowohl sportlich, als auch gesellschaftlich war das Jahr von vielen Veranstaltungen, Turnieren und Aktivitäten geprägt. Er berichtete von Besuchen bei der Schlager- und Oldienacht des SKC Thenried, der Langen Nacht, dem Sommerfest auf der Eisenbahnerhütte und dem Faschingskegeln. Sportlich habe die SG an verschiedenen Kegelturnieren teilgenommen.

Kegler der SG waren bei den Kreismeisterschaften der Frauen sowie den Kreis- und Bezirksmeisterschaften der Senioren vertreten. Auch eine erfolgreiche Teilnehmerin bei der Jugendmeisterschaft der U14 weiblich konnte der Verein stellen. Höhepunkt sei das Drachenturnier gewesen.

Für die neue Saison wurde die Kegelbahn durch verschiedene Maßnahmen des Betreibers und des Vereins auf den neuesten Stand gebracht. Somit habe die SG eine komplett überholte Anlage. Im Bericht von Kassier Josef Schmuderer wurden die Anwesenden über einen positiven Abschluss der Finanzen unterrichtet.

Die Sportwartin und der Sportwart wiesen auf eine erfolgreiche sportliche Situation hin. Die erste Damenmannschaft erreichte den 2. Platz in der Punkterunde. Ein mögliches Aufstiegsrecht wolle man jedoch nicht wahrnehmen, sagte Waltraud Seidl. Beim Seniorenpokal der Damen habe man den 3. Platz erreicht. Sie freute sich über Monika Roßbergers Leistung, die wieder Kreismeisterin bei der Ü70 wurde und einen hervorragenden 4. Platz bei der Bezirksmeisterschaft belegte. Ebenso würdigte sie den 2. Platz von Regine Heitzer bei der Kreismeisterschaft Ü50. Mit der Qualifizierung und Teilnahme von Lily Schmuderer an der Bezirksmeisterschaft U14 sei ein vielversprechendes Talent herangewachsen.

Bei den Herren hob Stefan Schuster den Kreismeistertitel bei den Ü50 von Heinz Rank junior hervor. Bei den Bezirksmeisterschaften der Ü50 und Ü60 war für Heinz Rank und Wolfgang Eichinger die Qualifizierung ein toller Erfolg. Die interne Meisterschaft ging bei den Damen an Sieglinde Reitinger, gefolgt von Waltraud Seidl und Regine Heitzer. Bei den Herren lag Heinz Rank junior an erster Stelle, vor Stefan Schuster und Dieter Seidl. Eine Auszeichnung als Ehrenmitglied erhielt Thomas Späth. Die Mitglieder erfuhren von der langjährigen und vielfältigen ehrenamtlichen Vereinsarbeit. Vor allem mit seinem unverkennbaren Stil als Organisator der Stadtmeisterschaft und des Drachenturniers habe er diese Ereignisse geprägt. Der abwesende Heinz Rank wurde ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt.

jahresversammlung

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht