MyMz
Anzeige

Umwelt

Kein Mähtod für Vögel in Cham

Peter Zach rettet geschützte Vögel in und um die Regentalauen vor grausamem Sterben. Sein Projekt ist bundesweit Vorreiter.
Von Tanja Fenzl

Das kleine Kiebitzküken hatte Glück: Peter Zach fand es, bevor der Traktor auf der Wiese anrückte. Fotos: Peter Zach
Das kleine Kiebitzküken hatte Glück: Peter Zach fand es, bevor der Traktor auf der Wiese anrückte. Fotos: Peter Zach

Cham.Das tote Kiebitzküken liegt schon ein paar Tage lang am Straßenrand. Entlang der Adolph-Kolping-Straße herrscht während der Brutzeit in den angrenzenden Regentalauen eigentlich ein Tempolimit. „Viele halten sich aber nicht daran, deshalb fallen zahlreiche Jungvögel dem Straßenverkehr zum Opfer“, sagt Peter Zach. Damit der seltene Kiebitz-Nachwuchs nicht auch noch den Mähtod stirbt, steht der Vogelschützer gerade mit Jutta Vogl auf der Wiese von Martin Berg in Chams grüner Mitte, und blickt mit dem Fernrohr auf die Heuschwaden in dem rund fünf Hektar großen Grün. Schon vor der Mahd am Vorabend haben die beiden den Bereich auf hingeduckte Jungvögel abgesucht. Heute steht das Heuwenden an, und die Vogelfreunde opfern erneut ihre Freizeit für die gute Sache.

Ausguck: Peter Zach und Jutta Vogl vom Landesbund für Vogelschutz suchen landwirtschaftliche Flächen vor dem Bearbeiten durch die Landwirte nach versteckten Küken und Gelegen ab. Oft dirigiert einer den anderen zu dem Punkt, an dem ein verstecktes Tierchen zu finden ist. Foto: tf

„### ##### ###### ######## ####### #### ### #### ###### ######“, #### ####. ### ##### #### ### ########## ########## ######## ########### #### ######## ###########. ######## ### #### #### ### #### #### ######### #### ####### ### ####### ############. „### #### ### ### ###############.“ #### ### ##### ############ ######## ## ### ####, #### ### #### #### ####, ##### ########## ### ####### ######### ########### #####, ##### ### ##### ###### ## ### #### ########## #####. „### ### ### ######, ######## ### ### #########“, #### ####.

Versteck: Kiebitzküken verstecken sich in einem Silagestrang. Jungtiere sind oft gut getarnt und nur sehr schwer zu entdecken. Deshalb gehen die Vogelschützer mit dem Fernglas auf Kükensuche, und oft zu zweit. „Vier Augen sehen mehr.“ Fotos: Peter Zach

#### #### ###### ####, #### ### ###### ####### ### ### (########## ### ###########) ########### ########## ####### ### ### #### ## ##########, ### ####### ######### ### ## #### ### ##### ###### ######### ############ ## ### #################### ########. ######## ######## ### ##### ## ############# ##### ### ##### ### ######## ####### ### ###### ### ### #### ###### ## ### ########### ###### ########. #### #### ### ######: ### ############ ### ## #### ###### ### ### ## ########## #########. „### #### ####, #### ###### ### ### #################### ### ####### ##########, ## ### ######## ##### #### ###### ###########“, ############ #### ### ########### ### ######, ### ########## ## #### ########### ### ############### ####, ### #### ######### ######## ###. „### ## ### ##### ######## ### ### ### ##### ############ ### ### #### ############, ### ######### ### #### ####, ##### ###### ###### ##### ### ######## #########“, ######## ####.

####### ###########: #### ######### ### ###### ########### ### ### ############, ### ##### #### ### ##### ######## ### ### ### ####### ########. „#### ##### ##### ####### #### ### ####“, #### #### ### #### ### ######## ### ##### #####. ####### ##### ###### ##### ######## ### ############### ######### ## #### ########. „### ###### ### ######### ### ######### ####“, #### ### ############. #### ###### ######### ## ### ####. „####, ### ##### ### ## ### ####.“

#### ##### ##### ##### ##### #### ####### #####, #### ### ##### #### ### ##### ###### ######## #### ##### ########### ####### ### #####. #### ### ## #### #### ########## – ######## #### ##### ####### ### ################ ### #### ## ### #### ###### ########.

######### ###########

„##### ######### ###### ### ### #### #### ######### ##### ### ###### ####“, ##### #### #### #### ### #### ########### ### ### ####### ###### – #### ### ######## ### ### ############# ########## ### ######## ############# #### ## ####.

Kooperation: Landwirt Martin Berg arbeitet seit Jahren schon mit den Vogelschützern zusammen – wie rund 60 weitere Bauern, die in und um das Rötelseeweihergebiet Flächen bewirtschaften. Das Projekt lebt von der engen Abstimmung zwischen Vogelkundlern und Bauern. Fotos: Peter Zach

### #######, ### ### ##-####### #### ### #### ###### ######### ###, #### ########## ############### #######. ## ######## ### ## #########-######## ############## #### ##, ## ####, ########## ######## ###########, ### ##### ###### #### ### ##############, #### ######### ####### ########. „### #### ######, #### #### ########## ### ##### ## ####, #### ####### ### ### ### ##### ############# ######“, #### ####. ### ##### ###### #### ### ### ####### ########## #####, ##### #### ### ##### #### ####### #### ###### #### #### ########## #######. ## ######## ### #### ## ########## ######. „##### ### ### ##### #####.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht