mz_logo

Region Cham
Donnerstag, 19. April 2018 24° 1

Wirtschaft

KFC, global FREE und ein Optiker

Hinter dem Grenzübergang Furth im Wald hat ein Shopping Park mit 3500 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnet.
Von Evi Paleczek

  • Auf dem Gelände des ehemaligen Zollamts hat die Firma TOP TANK ein Einkaufszentrum mit 260 Parkplätzen errichtet. Foto: Paleczek
  • Im global FREE gibt es unter anderem Accessoires und Mode. Foto: Paleczek
  • Ebenfalls mit dabei im Shopping Park: ein Nagelstudio mit Massageliegen Foto: Paleczek
  • Im Caffé Enzzo gibt es Erfrischungen. Foto: Paleczek
  • Auch ein Friseur-Salon ist Pächter im neuen Einkaufszentrum. Foto: Paleczek
  • Im global FREE gibt es auch Schmuck und Parfums. Foto: Paleczek

Furth im Wald.Die Idee ist gewesen, etwas Neues an der Grenze zu machen, etwas mit Niveau. Die Deutschen sollen nicht nur zum Tanken und wegen der Vietnamesenmärkte nach Tschechien fahren, sondern – mit einem guten Gefühl – auch wegen anderer Einkaufsmöglichkeiten, wünscht sich Pavel Faschingbauer, Kaufmännischer Leiter der Firma TOP TANK. Das Unternehmen hat direkt hinter der Grenze, auf der linken Straßenseite am Gelände des ehemaligen Zollamts, einen neuen Shopping Park errichtet, der Ende November seine Türen öffnete.

Pavel Faschingbauer Foto: Paleczek

Auf 3500 Quadratmetern Fläche finden sich dort ein global FREE-Markt mit Bekleidung, Accessoires, Spielwaren, Schmuck, Parfümerie und Kosmetik, Dekoartikeln, Zigaretten, Spirituosen und Süßwaren sowie acht weitere Geschäfte und Restaurants: Kentucky Fried Chicken, Caffé Enzzo, ein Optiker, ein Friseur, ein Nagelstudio, das Casino Admiral, ein Tattoo-Laden und eine Apotheke.

Tankstellen und global FREE

Die Firma TOP TANK, die auch 30 F1-Tankstellen entlang der Grenze zu Deutschland hat, hat den Shopping Park errichtet, 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche an die acht Geschäfte verpachtet und betreibt selbst auf 2500 Quadratmetern den global FREE-Markt. Er ist der erste seiner Art, weitere Standorte an der Grenze zu Deutschland sollen aber folgen. Man wolle sich bewusst abheben vom gegenüberliegenden Travel FREE-Markt, mit mehr Produktauswahl im Bereich Parfümerie und Kosmetik, einem größeren Angebot an Spielwaren, bekannten Schmuckfirmen wie der tschechischen Marke Preciosa und einer größeren Auswahl an Mode. In diesem Bereich biete man auch andere Marken als der Konkurrent: Gas Jeans, Diesel, Armani, Mac Jeans, camp david und Soccxs. In Kürze werden weitere wie geographical norway folgen. Es gibt Unterwäsche und Herren- und Damen sowie auch ein wenig Kindermode. Für die gibt es im global FREE übrigens auch eine Spielecke.

Um die Kinder zu beschäftigen, gibt es im Shopping Park auch eine Spielecke. Foto: Paleczek

Man wolle den Leuten bieten, was sie aus anderen Einkaufszentren gewöhnt sind, erklärt Faschingbauer. Und zwar nicht nur den Deutschen. Er wünscht sich, dass auch mehr Tschechen an der Grenze einkaufen. Bislang ziehen die Geschäfte dort zu 90 Prozent die deutschen Kunden an. Nun müssten die Tschechen aus dieser Region nicht mehr nach Pilsen fahren in ein Einkaufszentrum, sondern hätten auch eines in Folmava. Der Kaufmännische Leiter der Firma TOP TANK hofft, mit der räumlichen Nähe die deutschen und tschechischen Einkaufskräfte verbinden zu können.

Mit Kentucky Fried Chicken bekommt das Grenzgebiet ein Fast Food Restaurant. Foto: Paleczek

Die etwa 110 Beschäftigen im neuen Shopping Park sprechen zu einem großen Teil auch Deutsch, betont Faschingbauer. Die deutschen Kunden seien für sie keine Ausländer, sie sollten spüren, dass man in einer Region wohne. Geworben für das Einkaufszentrum wurde in Deutschland mit Plakatwänden an der Bundesstraße B 20, mit 120 000 Flyern, die an die Haushalte im Landkreis gingen, per Facebook und Charivari. Die Website des Shopping Parks soll – auch auf Deutsch – in Kürze online gehen. Ansprechen will man die Leute bis in den Landkreis Straubing-Bogen. Allein schon wegen eines Zigaretten-Einkaufs lohne sich für sie ja eine Fahrt nach Furth im Wald.

Eine Kundenkarte

Jeder Kunde, der möchte, erhält im neuen Einkaufszentrum eine Kundenkarte, die Top-Card. Sie gilt in allen Geschäften im Shopping Park und an den F1-Tankstellen. Bei einem Einkauf mit der Karte bekommen die Leute einen bestimmten Rabatt, den sie beim nächsten Mal Shoppen in einem der Geschäfte einlösen können. Auf Mode, Spielwaren und beim Optiker etwa beträgt der Rabatt zehn, beim Friseur fünf und bei den Spirituosen zwei Prozent. Beim Tanken gibt es einen Rabatt von einem Cent pro Liter.

Auch ein Optiker hat seine Türen geöffnet. Foto: Paleczek

Zum Geschäftsstart sind vor Weihnachten weitere Rabatte geplant: etwa 20 Prozent auf Mode und Spielwaren sowie an diesem Samstag eine andere Aktion: Jeder, der für einen Wert ab 40 Euro im Shopping Park einkauft, bekommt an den beiden F1-Tankstellen einen Rabatt von vier Cent pro Liter. Geöffnet hat das neue Einkaufszentrum täglich von 8 bis 21 Uhr. Es sind 260 Parkplätze vorhanden.

Weitere Meldungen aus Furth im Wald finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht