MyMz
Anzeige

Freizeit

KiBü: Das war auf der Show-Wiese los

Bubblebälle, Kanufahren, Tigerenten-Rodeo: Auf dem Rodinger Kinderbürgerfest haben sich die Vereine einiges einfallen lassen.
Von Philipp Breu

Auch vor dem Zirkuszelt ging es artistisch zu. Foto: Philipp Breu
Auch vor dem Zirkuszelt ging es artistisch zu. Foto: Philipp Breu

Roding.Strahlender Sonnenschein, ein herrliches Ambiente an der Regenuferpromenade und viele erwartungsfrohe Kinderaugen ließen das MZ Kinderbürgerfest im Jubiläumsjahr der Stadt Roding zu einem unvergessenen Spektakel werden. Neben den Vergnügungsmöglichkeiten auf dem Freizeitgelände boten zahlreiche Vereine ein Non-Stopp 5-Stunden-Programm an. Die Mittelbayerische hat sich an einigen Ständen umgesehen.

Die Veranstaltung

  • Idee:

    Die Idee der Mittelbayerische Kinderbürgerfeste ist eigentlich ganzeinfach: Kinder und Familien aus der Region feiern zusammen ein Fest mit kunterbuntem Programm und erleben gemeinsam einen unvergesslichen Tag.

  • Veranstaltung:

    Die Veranstaltung wird immer feierlich mit einem Familiengottesdienst, der musikalisch gestaltet wird, eröffnet. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände werden kindgerechte Unterhaltungsangebote präsentiert, die durchaus auch einen pädagogischen Aspekt haben dürfen. Gefragt sind Ideen, die die Phantasie der Kinder anregen, zum Mitmachen animieren und die Kinder in ihrer Entwicklung fördern.

  • Geschichte:

    Die Mittelbayerische Kinderbürgerfeste können auf eine langjährige Geschichte zurückblicken: Im Jahr 1996 entwickelte Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung des Mittelbayerischen Verlags, das Konzept. Es wurde mittlerweile auf viele andere Regionen im Verbreitungsgebiet der Mittelbayerischen Zeitung übertragen: Bisher fanden mehr als 80 KiBüs mit mehr als 1,6 Millionen Besuchern statt.

  • Vereine:

    Für Vereine, Verbände und Organisationen (Wasserwacht, Feuerwehr, Polizei, etc.) bieten die Kinderbürgerfeste eine Möglichkeit, ihre Kinder- und Jugendarbeit vorzustellen und sich einer breiten Öffentlichkeit kindgerecht zu präsentieren.

Kinderbürgerfest: Das könnte Sie auch interessieren

Aktion

Das KiBü in Roding war ein Riesen-Spaß

Das Areal am Esper verwandelte sich beim Fest für die Kleinen in eine große Spielwiese – rund 14 000 Besucher waren dabei.

Weitere Nachrichten aus Cham und der Region lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht