MyMz
Anzeige

Kommune

Kindergarten-Neubau startet im Frühjahr

In Mitterdorf entsteht ein zweigeschossiger Riegel. Die Anfrage eines Non-Food-Discounters stellte der Bauausschuss zurück.
Von Bastian Schreiner

Der Neubau wird neben dem Bestandsgebäude errichtet. Nach dem Abbruch des Altbaus wird die freie Fläche in einen Garten umgestaltet. Links ist die Kinderkrippe zu sehenFoto: Schreiner
Der Neubau wird neben dem Bestandsgebäude errichtet. Nach dem Abbruch des Altbaus wird die freie Fläche in einen Garten umgestaltet. Links ist die Kinderkrippe zu sehenFoto: Schreiner

Roding.Die hohe Nachfrage nach Kindergartenplätzen in Mitterdorf zwingt die Stadt zum Handeln. Da das bestehende Gebäude eine schlechte Energiebilanz aufweist und bauliche Defizite hat, ist ein Ersatzneubau geplant. Spatenstich für den zweigeschossigen Riegel soll bereits im Frühjahr 2019 sein. In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Donnerstagnachmittag bezeichnete Bürgermeister Franz Reichold das Vorhaben als „eine der wichtigsten Investitionen in diesem Jahr“.

Die Regierung der Oberpfalz habe dem Entwurf für den neuen Mitterdorfer Kindergarten nicht nur zugestimmt, sondern auch ausdrücklich gelobt, informierte Reichold die Ausschussmitglieder. Statt den zunächst in Riegelbauweise geplanten Kindergarten nach und nach anzubauen und Gruppen während der Bauphase in die benachbarte Grundschule auszulagern, wird nun ein zweigeschossiges Gebäude im jetzigen Garten errichtet. Diese Lösung spare Zeit. Zudem kann der Betrieb im Altbau weiterlaufen, versicherte der Bürgermeister.

Garten ist künftig auf Nordseite

Die Ansicht zeigt den Eingangsbereich des neuen Kindergartens in Mitterdorf. Modell: Büro quadrat 45°
Die Ansicht zeigt den Eingangsbereich des neuen Kindergartens in Mitterdorf. Modell: Büro quadrat 45°

Derzeit befindet sich an der Bürgermeister-Bräu-Straße der eingeschossige Flachdach-Kindergarten, der 1973 gebaut worden ist. Damals wurde auf das Modulbausystem gesetzt, bei dem alle Räume einer Wabenstruktur untergeordnet sind. Erst 2018 wurde das Johanniter-Kinderhaus um eine Kinderkrippe in Holzständerbauweise erweitert. Dort werden zwölf Kinder unter drei Jahren betreut. Der Neubau des Hortes ist im Garten geplant. Nach der Fertigstellung wird das bestehende Gebäude abgebrochen. Diese Fläche wird dann wiederum in einen Garten umgestaltet, der sich künftig auf der Nordseite befindet. 2020 soll der neue Kindergarten bezogen und eingeweiht werden können, sagte Reichold auf Nachfrage.

Weitere Themen der Sitzung

  • Werbeantrag:

    Aldi erweitert und baut um in der Kagerstraße. Grünes Licht gab es für die Errichtung eines Werbepylons und -Banners.

  • Gerätehaus:

    Der Erweiterung des Feuerwehrhauses in Regenpeilstein hat das Gremium zugestimmt. Es soll ein Jugend- und Schulungsraum entstehen. Die Feuerwehr habe eine hohe Eigenleistung zugesichert, sagte der Bürgermeister, der insgesamt mit Kosten zwischen 100 000 und 150 000 Euro rechnet. Bauherr ist die Stadt Roding.

Die Kosten für den Neubau liegen zwischen 3,2 und 3,5 Millionen Euro, wobei die Stadt mit 1,7 Millionen Euro an Fördergeldern rechnen kann. Architekt Florian Brunner vom Büro quadrat 45° hat den Plan umgesetzt. Wie berichtet, sind vier Gruppenräume vorgesehen. Im mittleren Riegel findet man Multifunktions-, Intensiv-, Personal- und Essensräume sowie die Küche. Im Erdgeschoss (barrierefrei) gibt es zwei Gruppenräume, Nebenräume und Sanitärbereiche. Dort ist auch der Ruheraum untergebracht. Im Obergeschoss sind die Gruppenräume identisch ausgerichtet. Die Mitterdorfer Radelhalle könne laut Reichold bleiben.

Das Feuerwehrhaus in Regenpeilstein wird mit einem Jugend- und Schulungsraum erweitert. Foto: Schreiner
Das Feuerwehrhaus in Regenpeilstein wird mit einem Jugend- und Schulungsraum erweitert. Foto: Schreiner

Danach stimmte das Gremium dem Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage im Drei-Häuser-Weg in Mitterkreith zu. Genehmigt wurde in der Sitzung auch der Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage im Altwasserweg in Oberdorf. Auf der Tagesordnung stand ferner der Erlass einer Ortsabrundungssatzung für den Ortsteil Strahlfeld zur Vorberatung für den Stadtrat. „Dort ist die Gesamtsituation zerfahren“, so Reichold. Geplant ist ein Neubau eines Betriebsleiterwohnhauses mit Lagerhalle. Zudem geht es um die Erschließung über den Zieglersteig. Da der Stadt ein Teilstück nicht gehört, müsse sie die Zufahrt über das andere Ende gewährleisten und deshalb den Feld- und Waldweg komplett herrichten.

Action-Markt: kein Beschluss

Beschäftigt hat sich der Bauausschuss mit der Bauvoranfrage des Action-Marktes. Wie exklusiv berichtet, sollte der bestehende Lebensmittelmarkt (Edeka) in der Schulstraße zu einem Non-Food-Discount-Markt (vor allem Waren, die nicht zum Verzehr geeignet sind) umgenutzt werden. „Ich persönlich finde, dass der Standort dafür zu schade ist“, sagte der Bürgermeister. Grundsätzlich sei es aber wichtig, Kunden in die Innenstadt zu locken.

Handel

Rochade bei den Discountern in Roding?

Es liegt eine Voranfrage eines Non-Food-Discounters vor. Einigen sich Vermieter und Edeka nicht, könnte Action-Markt folgen.

Auch die Räte sehen den Plan kritisch: Die Ware, die in solchen Läden angeboten wird, bringe laut Richard Seidl Konkurrenz für den Einzelhandel vor Ort. Rainer Schwarzfischer sprach sich für eine längerfristige Option aus. Diese sehe er in einem Non-Food-Markt jedoch nicht. „Ich bin für eine hochwertige Nutzung. Man sollte noch mal mit allen Beteiligten sprechen“, meinte Dr. Reinhold Schoierer. Vielleicht könnte man den Action-Markt (Antragsteller) in einer anderen Halle in Roding unterbringen, regte Renate Hecht an.

Franz Reichold setzt auf weitere Verhandlungen zwischen Edeka oder interessierten Lebensmittelmärkten und dem Eigentümer und schlug dem Gremium deshalb vor, die Bauvoranfrage zurückzustellen. Die Räte folgten dem Vorschlag einstimmig.

Weitere Nachrichten aus Roding und der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Meldungen gibt es jetzt über Whatsapp direkt aufs Handy.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht