MyMz
Anzeige

Aktion

Kommt zum größten KiBü aller Zeiten!

44 Stationen versprechen am 22. Juli im Kurpark in Bad Kötzting Spaß ohne Grenzen für kleine und große Besucher.
Von Fred Wutz

Sie sind perfekt eingestimmt auf das Kinderbürgerfest 2018 in Bad Kötzting: die Kinder der Grundschule Bad Kötzting, Sponsoren und Mitwirkende zusammen mit Stephan Zenger und Martina Topp samt Marionette Frido sowie den Organisatoren und Veranstaltern. Fotos: Fred Wutz
Sie sind perfekt eingestimmt auf das Kinderbürgerfest 2018 in Bad Kötzting: die Kinder der Grundschule Bad Kötzting, Sponsoren und Mitwirkende zusammen mit Stephan Zenger und Martina Topp samt Marionette Frido sowie den Organisatoren und Veranstaltern. Fotos: Fred Wutz

Bad Kötzting.Größer und reicher an Attraktionen als je zuvor wird das Kinderbürgerfest (KiBü), das am Sonntag, 22. Juli, im Kurpark in Bad Kötzting stattfindet. Die Schirmherrschaft übernimmt wieder Bürgermeister Markus Hofmann, Veranstalter ist das Medienhaus Mittelbayerische Zeitung (mit ihren Kreisausgaben Kötztinger Umschau und Bayerwald-Echo), präsentiert wird das KiBü von der Sparkasse im Landkreis Cham. Redaktionsleiter Frank Betthausen begrüßte am Dienstagvormittag im Kurpark der Pfingstrittstadt die Gäste zur Auftakt-Pressekonferenz, wobei er eine Klasse der Grundschule Bad Kötzting zur Unterstützung an seiner Seite hatte. Die Kinder lieferten mit ihren Liedern unter Leitung von Rektor Michael Prager den musikalischen Rahmen. Betthausen erinnerte daran, dass das KiBü bereits zum sechsten Mal in Bad Kötzting stattfindet. „Heuer wird unfassbar viel geboten!“, betonte er und lobte den Kurpark als einen der schönsten Veranstaltungsorte im gesamten Verbreitungsgebiet der Mittelbayerischen.

Große Basis trägt das KiBü

Schirmherr: Bad Kötztings Bürgermeister Markus Hofmann versprach, er werde als Schirmherr „schauen, dass gutes Wetter herrscht“. Er zeigte sich stolz, dass das KiBü erneut in Bad Kötzting stattfindet. Fotos: Fred Wutz
Schirmherr: Bad Kötztings Bürgermeister Markus Hofmann versprach, er werde als Schirmherr „schauen, dass gutes Wetter herrscht“. Er zeigte sich stolz, dass das KiBü erneut in Bad Kötzting stattfindet. Fotos: Fred Wutz

Schirmherr Markus Hofmann versprach, sich um gutes Wetter zu kümmern, gelte es doch, den Kindern und Familien eine Freude zu bereiten. Er dankte dem Medienhaus Mittelbayerischen Zeitung „für diese Wahnsinnsveranstaltung“. Bad Kötzting sei stolz, wieder als Veranstaltungsort ausgewählt worden zu sein. Hofmann dankte – wie schon zuvor Frank Betthausen – Carola Höcherl-Neubauer für die umfangreiche Organisationsarbeit. Er lobte die Mitwirkenden und die Sponsoren. Das KiBü werde von einer erfreulich großen Basis getragen.

Hauptsponsor: Konrad Kouba, Direktor im Marktbereich Bad Kötzting der Sparkasse des Landkreises Cham, lobte das Engagement der Beteiligten am KiBü. Ihre große Zahl spreche für den Bürgersinn. Fotos: Fred Wutz
Hauptsponsor: Konrad Kouba, Direktor im Marktbereich Bad Kötzting der Sparkasse des Landkreises Cham, lobte das Engagement der Beteiligten am KiBü. Ihre große Zahl spreche für den Bürgersinn. Fotos: Fred Wutz

Konrad Kouba stellte namens des Hauptsponsors (Sparkasse im Landkreis Cham) fest, die Beteiligung vieler Vereine und Einrichtungen spreche für den Bürgersinn, der zweifellos hinter dem KiBü stecke. Er hatte für die bei der Pressekonferenz anwesenden Kinder Geschenke dabei.

Organisatorin: Carola Höcherl-Neubauer zeigte sich „megastolz“, dass zum KiBü 44 Attraktionen und Stände realisiert werden können. Damit habe es fast die Dimension des Regensburger KiBÜs erreicht. Fotos: Fred Wutz
Organisatorin: Carola Höcherl-Neubauer zeigte sich „megastolz“, dass zum KiBü 44 Attraktionen und Stände realisiert werden können. Damit habe es fast die Dimension des Regensburger KiBÜs erreicht. Fotos: Fred Wutz

„Megastolz“ zeigte sich Chef-Organisatorin Carola Höcherl-Neubauer, dass es beim KiBü heuer in Bad Kötzting 44 Stationen gibt, an denen Kinder Spaß haben können. Besonders freue sie sich darüber, „dass alle Einrichtungen vertreten sind, die in Bad Kötzting mit Kindern zu tun haben“. „Unsere Kleinen können sich musisch oder sportlich betätigen, basteln und viel Spaß haben – es wird einfach toll!“, meinte Höcherl-Neubauer.

Das war die Pressekonferenz zum Kötztinger KiBü

Start am 22. Juli um 11 Uhr

Veranstalter: Frank Betthausen, Redaktionsleiter von Kötztinger Umschau und Bayerwald-Echo, lud im Namen der Mittelbayerischen Zeitung alle Kinder der Region zum Kinderbürgerfest in Bad Kötzting ein. Fotos: Fred Wutz
Veranstalter: Frank Betthausen, Redaktionsleiter von Kötztinger Umschau und Bayerwald-Echo, lud im Namen der Mittelbayerischen Zeitung alle Kinder der Region zum Kinderbürgerfest in Bad Kötzting ein. Fotos: Fred Wutz

Unter allen teilnehmenden Vereinen wird bei einer Tombola eine Prämie von 500 Euro verlost, kündigte die Organisatorin an und verwies besonders auf die Showbühne, auf der es von 11 bis 17 Uhr durchgehend ein Programm mit 20 Auftritten geben wird. Für das Clowntheater Spectaculum kündigte Stephan Zenger mit Martina Topp und der Marionette Frido ein Theaterstück mit einem Drachen und einem Maulwurf (dessen Freundin eine Esel-Dame ist) an. Zenger holte auch gleich den Bürgermeister auf die Bühne, um mit ihm einen Jongleur-Trick zu zeigen. Mit einem Imbiss, serviert von Wilma Anderle und ihrem Catering-Team, endete die Auftakt-Veranstaltung zum KiBü 2018 in Bad Kötzting. Richtig rund geht dann am Sonntag, 22. Juli, ab 11 Uhr im Kurpark der Pfingstrittstadt. Alle Gäste sind willkommen!

Mehr Nachrichten rund um den Landkreis Cham lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht