MyMz
Anzeige

Workshop

Kräuter für die Hände

Chamer Kneippverein macht Handcreme
von Tatjana Robl

Die Arbeitsmaterialien standen bereit und Martina Feichtner-Mäurer (links) zeigte die richtigen Handgriffe. Foto: Robl
Die Arbeitsmaterialien standen bereit und Martina Feichtner-Mäurer (links) zeigte die richtigen Handgriffe. Foto: Robl

Cham.Positiv überrascht war die Vorstandschaft des Chamer Kneippvereins über die große Nachfrage zu dem Kurs „Kräuter für die Hände“. Yogalehrerin und Naturkosmetikerin Katrin Eheberg stellte ihre Räumlichkeiten in Kollmitz bei Chamerau zur Verfügung. Die offene Küche bot Platz für alle Teilnehmerinnen, auf dem Tisch lagen Nachschlagewerke zur Kräuterkunde und Cremeherstellung, die zum Schmökern einluden und zu trinken gab es Tee aus ihrem eigenen Kräutergarten.

Martina Feichtner-Mäurer war die Kursleiterin, ihre Ausbildung zur TEH-Praktikerin (TEH bedeutet Traditionelle europäische Heilweisen) absolvierte sie in Österreich. „Viel Wissen über die Kräuter und deren Wirkung ist dort in den Bergdörfern erhalten geblieben, was bei uns zum Teil verloren ging“, sagte sie. Bei einem Spaziergang durch Ehebergs Garten zeigte sie den Teilnehmerinnen verschiedene Kräuter und Blumen und gab Tipps zu deren Verarbeitung und Wirkung. Der stinkende Storchschnabel hilft zu einer Tinktur verarbeitet gegen Herpes, Kapuzinerkresse mit Meerrettich ist ein natürliches Antibiotikum und Holunder ist „das Grippemittel schlechthin“. Die Holunderbeeren müssen mindestens fünf Minuten gekocht werden, da sie Blausäure enthalten. Auch zur Brennessel wusste Feichtner-Mäurer viel zu berichten, sie enthält unter anderem Kalium, Kalzium und Kieselsäure, auch ihre Samen sind essbar.

„Besser als Chia-Samen“, da waren sich die Teilnehmerinnen einig. Anschließend ging es in den Praxisteil, bei dem eine Handcreme für zuhause hergestellt wurde. Es wurde eine Wasserphase und eine Fettphase erstellt, die TEH-Praktikerin erklärte, worauf zu achten ist damit daraus eine homogene Creme entstehen kann. Eheberg zeigte eine „Hausapotheke per Handmassage“ mit der selbstgemachten Creme. Im Frühjahr sind weitere Kurse mit dem Thema Kräuter im Programm des Vereins.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht