mz_logo

Region Cham
Montag, 16. Juli 2018 27° 2

Hohenwarth

Kräuterpädagogin zu Gast im Kindergarten

.

Kräuterpädagogin Gisela Höpfl mit den Kindern der Kita St. Johannes auf der Schulwiese beim Kräutersammeln. Foto: kha
Kräuterpädagogin Gisela Höpfl mit den Kindern der Kita St. Johannes auf der Schulwiese beim Kräutersammeln. Foto: kha

Hohenwarth.Für die Kinder der Kindertagesstätte St. Johannes fand eine Kräuterwanderung mit der Kräuterpädagogin Gerlinde Höpfl aus Zandt statt. Gemeinsam wanderten Kita-Leiterin Sabine Wurm-Rupprecht mit den Kindern zur Schulwiese wo sie schon von Gerlinde Höpfl erwartet wurden. Zum Thema: „Riechen, Schmecken und die Natur erfahren“, waren die Kinder schon durch Bilder und Geschichten vorbereitet worden.

Gemeinsam sammelten sie Weißklee, Rotklee, Gänseblümchen, Girsch, Spitzwegerich, Schafgare und Brennnessel. Die Fachfrau für Kräuter erzählte zu jeder Pflanze den Kindern genau wie man sie erkennen und wofür man sie hernehmen kann. Den Girsch zum Beispiel muss man ganz unten abreißen, so sieht man das sein Stengel wie eine Rinne aussieht und der Abschluss einer Schaufel ähnlich sieht. Der Spitzwegerich ist besonders gut bei Insektenstichen. Als Veranschaulichung bekamen die Kinder einen Armverband mit Blättern , wovon sie ganz begeistert waren. Gänseblümchen schauen schön aus und dürfen sogar gegessen werden. Kindgerecht erläuterte Gisela Höpfl den Kindern jedes Kräutlein. Sabine Wurm–Rupprechts Dank galt dem Elternbeirat der alle entstandenen Kosten übernommen hatte. (kha)

bildung

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht