MyMz
Anzeige

Versammlung

Kuchler bleibt an der Spitze

Der Bayern-Fanclub blickt auf den Besuch bei Markus Söder zurück. Der Verein stellte die Weichen für ein weiteres Vereinsjahr.
Von Johann Fischer

  • Mit dieser Vorstandschaft mit Gerhard Kuchler an der Spitze (2.v.l.) startet der Bayernfanclub Bad Kötzting in ein neues Vereinsjahr. Foto: ksm

Bad Kötzting.Zur Generalversammlung am Sonntagabend im Vereinslokal Café Weixel konnte Vorsitzender Gerhard Kuchler 18 Vereinsmitglieder willkommen heißen. Er führte aus, dass es wieder ein ereignisreiches Jahr vergangen war.

Der Vorsitzende erwähnte insbesondere den Vereinsausflug in die Wildschönau, die Winterwanderung zum „Fischer Naz“ und den Besuch der Bundesliga-Spiele des FCB gegen Hoffenheim und Schalke.

Zu Besuch in der Staatskanzlei

Ein Höhepunkt war der Empfang in der Bayerischen Staatskanzlei. Der Bayerische Ministerpräsident hatte zu Ehren des Double-Gewinners auch dem Bayernfanclub Bad Kötzting zwei Einladungskarten übersandt. Vorsitzender Gerhard Kuchler und Johannes Kuchler nahmen an der Ehrung teil.

Nach den Ansprachen des Ministerpräsidenten und der Vereinsbosse präsentierten sich unter dem Jubel der Fans die Spieler ihren Anhängern und gaben bereitwillig Autogramme. Für die verstorbenen Vereinsmitglieder Walter Sperl, Holger Doerk und Reinhard Sperl wurde anschließend eine Schweigeminute eingelegt.

Vorsitzender Kuchler gab auch noch einen Vereinsaustritt bekannt, dafür waren aber zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Kassier Konrad Sponfeldner trug dann seinen Kassenbericht vor. Es zeigte sich, dass ein sehr erfreuliches Guthaben zur Verfügung steht und sich der Verein auf einer soliden finanziellen Basis befindet. Die beiden Kassenprüfer Frank-Uwe Zemmler und Rudolf Fleischmann hatten keine Beanstandungen an der Kassenführung vorzubringen.

Bei der anstehenden Neuwahl der Vorstandschaft wurde Klaus Hollmeier zum Wahlleiter bestimmt. Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft wurden schließlich die Neuwahlen des Vereins-Vorstands durchgeführt.

Kassiere legen ihr Amt nieder

Normalerweise hakte es bei den Neuwahlen bisher meistens immer am 1. Vorsitzenden, diesmal aber wollten beide Kassiere ihr Amt niederlegen und es dauerte geraume Zeit, einen neuen 1. Kassier zu finden. Schließlich gelang es, für jeden Posten einen Kandidaten zu finden, der einstimmig per Akklamation gewählt wurde.

Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Gerhard Kuchler, 2. Vorsitzender Markus Krupitschka sowie Johannes Kuchler und Susanne Krupitschka als weitere stellvertretende Vorsitzende. Neuer 1. Kassier wurde Klaus Hollmeier, 2. Kassier ist jetzt Konrad Sponfeldner, und Chronist bleibt weiterhin Michael Pielmeier.

Vorsitzender Kuchler bedankte sich bei den Anwesenden für die Wiederwahl und gab die Termine für die Winterwanderung am 25. Januar sowie den Besuch des Bundesliga-Schlagerspiels FCB gegen Borussia Mönchengladbach am 25. April bekannt. Da der Verein mittlerweile sein 40-jähriges Vereinsjubiläum begehen kann, erging der Appell an die Mitglieder, sich bis zur nächsten Versammlung Gedanken darüber zu machen, mit welchen Veranstaltungen dieses Ereignis gewürdigt werden soll.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht