MyMz
Anzeige

Bad Kötzting

Landkreis auf Reisemesse vertreten

Für die Touristiker im Bayerischen Wald ist die diesjährige Messesaison bereits wieder voll angelaufen.

Sepp Barth, Petra Meindl und Dr. Michael Braun (v. l.) am Messestand bei der CMT in Stuttgart  Foto: Sepp Barth
Sepp Barth, Petra Meindl und Dr. Michael Braun (v. l.) am Messestand bei der CMT in Stuttgart Foto: Sepp Barth

Bad Kötzting.Am Samstag wurde in Stuttgart zum 52. Male die „CMT“, von der Fachwelt erneut als die beste deutsche Reisemesse ausgezeichnet, eröffnet. Auch in diesem Jahr werden sich wieder weit über 250 000 Besucher über die aktuellen Urlaubs- und Freizeitangebote für jeden Geschmack und Geldbeutel bei über 2200 Ausstellern aus 100 Nationen und 360 Regionen informieren – bereits am ersten Wochenende stürmten 20 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr die Messehallen.

Und eines machte auch bereits das erste CMT-Wochenende unmissverständlich klar: Die Reiselust ist nach wie vor ungebrochen, das Interesse am Verreisen ist sehr hoch, die Stimmung bei Besuchern und Ausstellern überwältigend – das Inland ist absolut gefragt und steht hoch im Kurs.

Für den Landkreis Cham war Kurdirektor Sepp Barth vom Kur- und Gästeservice Bad Kötzting in der ersten Hälfte am Messestand, während nun Lisa Kager von der Tourist-Info Furth im Wald den Landkreis Cham bis zum Messeschluss am Sonntag präsentiert. Sepp Barth konnte dabei, neben dem üblichen Prospektmaterial, auch wieder mit einem Touch-Terminal die Region als „digitale Ferienregion“ präsentieren, was für den Messebesucher unter anderem den Vorteil hat, dass er über den „QR-Code“ die Daten direkt auf sein Smartphone oder Tablet übernehmen kann – der Messebesucher will sich auch immer mehr am Messestand über seine Ferienregion digital informieren.

Der Landkreis Cham als Ferienregion „Oberer Bayerischer Wald“ präsentierte sich laut Sepp Barth wieder geschlossen als authentisches und erlebnisreiches Feriengebiet. Darüber hinaus konnten auch wieder viele Stammgäste am Messestand begrüßt werden, was eindeutig beweise, wie wichtig solche Messen für eine Image- und Kontaktpflege zu den Gästen ist. „Die Gäste wollen „ihr“ Urlaubsziel am Messestand präsentiert sehen. Die Baden-Württemberger gelten für die Region Bayerischer Wald sowieso als ganz wichtige Zielgruppe“, so Sepp Barth.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht