MyMz
Anzeige

Pfarrei

Langjährige Chorsänger geehrt

Dekan Ralf Heidenreich zeichnet Kirchenchormitglieder aus.
Karin Hirschberger

Die geehrten Chormitglieder mit Pfarrer Ralf Heidenreich Foto: Hirschberger
Die geehrten Chormitglieder mit Pfarrer Ralf Heidenreich Foto: Hirschberger

Wald.Bei der Eucharistiefeier in der Kirche St. Jakobus in Süssenbach fand kürzlich auch die Ehrung der langjährigen Kirchenchorsänger statt. Dekan Ralf Heidenreich sagte zu Beginn des Gottesdienstes, das Thema des Tages sei Danken und mit dem Danken soll man nicht sparsam sein. Denn oft vernachlässige man es oder vergesse es. Er wolle auch Danke sagen und zwar verdienten Mitgliedern des Kirchenchors Süssenbach, die sich engagieren und sich einbringen.

Gemeinsam mit Alois und Gerda Denk gratulierte er den langjährigen Kirchenchormitgliedern, überreichte eine Urkunde des Bischofs oder der Pfarrei sowie eine Rose. Eine Urkunde, unterzeichnet von Bischof Rudolf Voderholzer, erhielten Alois Denk für 35 Jahre als Chorleiter, Gerda Denk für 40 Jahre als Organistin und die folgenden Kirchenchorsängerinnen: Maria Schmidbauer für 60 Jahre, Claudia Kainz für 40 Jahre, Kerstin Bruckmüller und Therese Wittmann für 25 Jahre, Elisabeth Graml, Christiane Griesbeck, Irmgard Meindl und Bettina Zitzelsberger für 30 Jahre sowie Anna Lehrer und Therese Schön für 35 Jahre. Eine Urkunde der Pfarrei Wald erhielten Egon Schön und Renate Adlhoch für zehn Jahre als Kirchenchorsänger und Martha Graßl für 15 Jahre.

Bei der Feier im ehemaligen Pfarrheim mit Essen gratulierte Pfarrer Heidenreich noch einmal herzlich und dankte für die Musik. Ein besonderer Dank ging an Alois und Gerda Denk für ihren Einsatz, die Probenarbeit und das Aussuchen der Lieder. Er sei immer wieder überrascht, so der Pfarrer, über das große Repertoire des Süssenbacher Kirchenchors, von lateinischen über neue, beschwingte geistliche Lieder.

Chorleiter Alois Denk sagte, im Schnitt finden 30 Chorproben im Jahr statt und 20 Gottesdienste werden gestaltet. Seit dem letzten Ehrenabend 2009 hat der Chor bei drei Taufen, vier Hochzeiten und fast 50 Beerdigungen gesungen. Als Dankeschön erhielten die Geehrten Konzertkarten für die Regensburger Domspatzen. (rhi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht