MyMz
Anzeige

Langjährige Gemeinderäte verabschiedet

Sepp Schmid dankt Gremiumsmitgliedern für Engagement.

Die verabschiedeten Gemeinderäte (v. li.): Franz Achatz, Thomas Weber, Tanja Altmann, Jürgen May, Sepp Schmid, Daniel Schmid, Toni Münsterer, Marion Weber und Hermann Koller Foto: Münsterer
Die verabschiedeten Gemeinderäte (v. li.): Franz Achatz, Thomas Weber, Tanja Altmann, Jürgen May, Sepp Schmid, Daniel Schmid, Toni Münsterer, Marion Weber und Hermann Koller Foto: Münsterer

Arrach.Sepp Schmid, in den vergangenen zwölf Jahren Bürgermeister in Arrach, war es ein Anliegen, die ausscheidenden Gemeinderäte noch selber zu verabschieden. Am letzten Abend seiner Amtszeit lud er sie ins Rathaus ein. Da aufgrund der Corona-Pandemie im April keine Gemeinderatssitzung stattfand, hatte sich Schmid eine andere Lösung überlegt. Am Donnerstag begrüßte er sieben der acht ausscheidenden Gemeinderäte und Geschäftsleiterin Tanja Altmann im Sitzungssaal – ein kleiner Kreis mit großem Abstand. „Freuen wir uns über die Zusammenarbeit“, so Schmid. Es habe viele einstimmige Beschlüsse gegeben, im Vorfeld sei alles transparent und gut ausgearbeitet worden. Urkunde sowie ein Geschenk lag für jeden bereit.

Franz Achatz: ab 1978 Gemeinderat und Mitglied in mehreren Ausschüssen. Für den Ottenzeller war es „etwas komisch“, nach 42 Jahren nun hier zu sitzen. Zu Beginn sei er das jüngste Mitglied, zuletzt das älteste gewesen. Sepp Schmid und seinen Kollegen dankte er.

Hermann Koller: Mit Unterbrechung zeigte sich von 1990 bis 1996 und von 2002 bis 2020 als Gemeinderat und in Ausschüssen verantwortlich. Aus Bürgermeistergegnern (2008 hatte Koller selber als Bürgermeister kandidiert) seien Listenfreunde geworden.

Toni Münsterer: Zuletzt Vize-Bürgermeister, war er von 2002 bis 2020 Gemeinderat und Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses, bis 2014 war er im AK Seeparkausschuss. .

Thomas Weber: Gemeinderat von 2002 bis 2020, in der letzten Wahlperiode 3. Bürgermeister und Mitglied in mehreren Ausschüssen. Obwohl er und Schmid vor zwölf Jahren alles andre als politische Freunde gewesen seien, sei längst eine Freundschaft entstanden.

Marion Weber: Seit 2008 Gemeinderätin und Mitglied in Ausschüssen, darüber hinaus bis 2014 2. Bürgermeisterin und seit 2008 Seniorenbeauftragte. Trotz aller „Kämpfe“ sei es eine schöne Zeit gewesen, stellte Marion Weber zum Abschluss fest.

Jürgen May: Im Gemeinderat ab 2014 und Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss. Er bedankte sich wie seine Kollegen für die gute Zusammenarbeit.

Daniel Schmid: Von 2014 bis 2020 im Gemeinderat, Mitglied im AK Seepark und Jugendbeauftragter. Das mit der Jugend habe gut geklappt und sei für ihn eine schöne Erfahrung gewesen, so Schmid. Auch er danke für die gute Zusammenarbeit.

Harald Lettner: Ab 2014 Gemeinderat. An diesem Abend war er verhindert. Bürgermeister Sepp Schmid machte darauf aufmerksam, dass Lettner als Mitglied im AK Seepark keine einzige „Bunte Sommer Veranstaltung“ versäumt habe.

Schmids weiterer Dank galt Tanja Altmann, die ihm in den vergangenen vier Jahren als Geschäftsleiterin und auch in den Jahren davor eine große Stütze war. Ferner bedankte sich Schmid, als Vertreter der Gemeinde im Namen aller Bürger bei den ausscheidenden Gemeinderäten. Tanja Altmann und die stellvertretenden Bürgermeister Toni Münsterer, Thomas Weber überraschten Sepp Schmid mit einem Gedicht und einem Geschenk zum Dank für dessen gute Arbeit und das harmonische Miteinander. (kaa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht