MyMz
Anzeige

Laster landete im Straßengraben

Um einen Crash zu verhindern, wich ein Lasterfahrer bei Beucherling einem Fahrzeug aus – und kam dabei von der Straße ab.
Thomas Mühlbauer

Den Sachschaden am Laster schätzt die Polizei auf circa 30 000 Euro. Foto: Thomas Mühlbauer
Den Sachschaden am Laster schätzt die Polizei auf circa 30 000 Euro. Foto: Thomas Mühlbauer

Zell.Zahlreiche Feuerwehren wurden am Dienstag um 14.15 Uhr in die Bikilostraße nach Beucherling alarmiert. Ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Nittenau war hier mit seinem Gefährt in Richtung Ortseingang unterwegs, als ihm, so seine Aussage gegenüber der Rodinger Polizei, auf seiner Spur ein anderes Fahrzeug entgegenkam.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe er er seinen Lkw nach links gezogen und landete seitlich im Straßengraben. Der Lkw, der normal Schüttgut lädt, war zum Unfallzeitpunkt ohne Ladung unterwegs. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Beucherling, Zell, Walderbach und Reichenbach.

Der leicht verletzte Fahrer kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Wörth. Die Wehren regelten den Verkehr, die Bergung des Lkw zog sich den ganzen Nachmittag über hin. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 30 000 Euro. (rtn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht