mz_logo

Region Cham
Freitag, 21. September 2018 26° 3

Polizei

Leiche im Regen bei Reichenbach entdeckt

Der Tote wurde am Dienstagvormittag bei einem Wehr gefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Die Kriminaltechnik muss nun die Umstände des Todesfalls klären. Foto: Schreiner
  • Der Tote wurde bei einem Wehr in der Bodensteiner Straße gefunden. Foto: Schreiner

Reichenbach.Am Dienstagvormittag wurde beim Wasserkraftwerk in Reichenbach eine männliche Leiche gefunden. Der Besitzer des Wehrs in der Bodensteiner Straße entdeckte den Toten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz auf Nachfrage unseres Medienhauses mitteilt, sei die Identität des Mannes geklärt. Nähere Angaben könne man derzeit noch nicht machen. Bisherige Untersuchungen der Polizei haben keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden oder ein Gewaltdelikt ergeben. Die Tatortarbeit sei abgeschlossen, die Kriminalpolizei Regensburg habe die Ermittlungen zur Aufklärung der Todesursache übernommen. Bei einem Kontrollgang hatte der Besitzer die Leiche am Dienstag gegen 10 Uhr im Überlauf des Wehrs gefunden. „Das war ein großer Schock“, sagte der Besitzer vor Ort. Zuerst habe er gedacht, es habe sich eine Faschingspuppe verfangen. Denn solche Puppen würden nach dem großen Umzug in der Gemeinde öfters im Fluss landen. Geborgen wurde die Leiche von der Feuerwehr. Im Einsatz, den Kreisbrandinspektor Florian Hierl und Kreisbrandmeister Norbert Mezei vor Ort koordinierten, waren die Wehren aus Reichenbach und Walderbach. (bs)

Mehr Nachrichten rund um den Landkreis Cham lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht