MyMz
Anzeige

Musik

Leidenschaftlicher Tex-Mex-Sound

Tito & Tarantula begeisterten mit ihrer Show im L.A. das Publikum.
Gregor Raab

Tito & Tarantula zogen das Publikum in ihren Bann. Foto: Gregor Raab
Tito & Tarantula zogen das Publikum in ihren Bann. Foto: Gregor Raab

Cham.Wenn im L.A. vor einer Show im Publikum eine kribbelnde und erwartungsfrohe Atmosphäre herrscht, steht etwas Besonderes bevor. So war es auch am Sonntagabend, denn kein geringerer wie Tito Larriva betrat die Bühne. Der Musiker erlangte Kultstatus durch seinen Auftritt in Quentin Tarantinos Meisterwerk „From Dusk Till Dawn“.

Wie in der legendären Titty Twister Bar fühlten sich auch die Gäste in der L.A.-Eventhalle, denn die Chamer Roadbar bildete die perfekte Kulisse für den Auftritt des Künstlers. Während Tito & Tarantula lässig einen Song nach dem anderen spielten, hatte man das Gefühl, dass jeden Moment auch George Clooney und seine Gefährten den Club betreten würden. Die Stimmung unter den Fans war ausgelassen und Tito zeigte sich von seiner besten Seite. Locker und entspannt plauderte er mit den Zuhörern über seinen Freund Danny Trejo – bekannt aus den Machete-Filmen – und die neuen Songs vom Album „8 Arms To Hold You“. Er gab zu, dass die meisten Titel seine Tochter Lolita geschrieben habe, die im feuerroten Kleid neben ihm am Bass stand.

Zu hören gab es den packenden Tex-Mex-Rock-Sound, für den die Combo bekannt ist. Die Atmosphäre im Club war intim, die Darbietung glich einer spontanen Jam-Session. Die Leute staunten über die coole Performance und genossen die mit großer Leidenschaft gespielte Musik.

Als Tito schließlich seinen größten Hit „After Dark“ ankündigte, ging noch einmal ein deutlicher Ruck durch die Menge – insbesondere, weil er spontan mehrere Besucher dazu aufforderte, mit ihm auf der Bühne zu feiern. Am Ende forderten die Leute lautstark noch eine Zugabe ein und Tito legte gerne noch zwei weitere Songs drauf. (cga)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht