MyMz
Anzeige

Einsatz

Linienbus brannte auf der B 20 bei Cham

Glück im Unglück: Besitzer einer Feuerlöschfirma war dahinter unterwegs und leerte zwei Feuerlöscher ins Heck.
Von Johannes Schiedermeier

Ein Linienbus hat auf der Strecke Cham-Furth im Wald auf der B 20 gebrannt. Foto: Schiedermeier
Ein Linienbus hat auf der Strecke Cham-Furth im Wald auf der B 20 gebrannt. Foto: Schiedermeier

Cham.Gebrannt hat am Dienstag, gegen 18 Uhr ein Linienbus auf der B 20 zwischen Weiding und Runding. Dabei hatte der Fahrer gleich zwei Mal Glück im Unglück: Hinter ihm fuhr der Betreiber einer Firma für Feuerschutz-Artikel, der sofort den Inhalt zweier Feuerlöscher in den Motorraum entleerte und dadurch den Brand stoppte. Außerdem blieb der Bus auf der dreispurigen Strecke liegen, so dass die B 20 nur auf einer Fahrbahn gesperrt werden musste, bis abgeschleppt werden konnte. Im Einsatz war nach der Alarmierung von sieben Feuerwehren am Ende nur noch die FFW Weiding. Die Polizei geht als Ursache von einem Marderbiss aus. (si)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht