MyMz
Anzeige

Kommunalwahlen

Liste der Freien Wähler steht

Alexandra Riedl und Richard Seidl stehen an der Spitze der Liste „Gemeindewohl“. Kandidaten stellten sich vor.
Jakob Moro

Bürgermeisterkandidatin Alexandra Riedl (vorne Mitte) mit den Kandidaten  Foto: Jakob Moro
Bürgermeisterkandidatin Alexandra Riedl (vorne Mitte) mit den Kandidaten Foto: Jakob Moro

Roding.Wie bei den vergangenen Stadtratswahlen auch haben 2020 die Rodinger wieder die „Qual der Wahl“. Allein die Freien Wähler treten mit drei Listen und 60 Kandidaten an: die Liste der „Unabhängigen Bürger“, der Liste „Gemeindewohl“ und die Liste „Stadt- und Land“. Ebenfalls mit drei Listen treten die CSU, mit einer die SPD an, weitere Listen werden vermutlich folgen.

Am Mittwoch stellten die Freien Wähler die Liste „Gemeindewohl“ in der Rodinger Stadthalle auf. Alexandra Riedl, die Bürgermeister-Kandidatin der Freien Wähler, begrüßte neben den Kandidaten und Bürgern namentlich das Urgestein der Freien Wähler, Altbürgermeister Eduard Bäumel, Stadtrat a.D. Ludwig Dobler, Landratskandidat der Freien, Julian Preidl, und den Geschäftsführer des Kreisverbands, Josef Kiesl. „Die Freien Wähler haben großen Zuspruch gefunden. Wir gehen mit erfahrenen, mit viel Hintergrundwissen und engagierten Stadtratskandidaten ins Rennen, sagte Riedl.

Sie stellte sich und die Kandidaten vor. Alexandra Riedl ist 32 Jahre alt, verheiratet, besuchte die Grundschule in Roding, ging ins Gymnasium in Ising am Chiemsee und machte 2007 Abitur am Fraunhofer-Gymnasium in Cham.

Engagement in Roding

In Regensburg studierte sie Jura. Jetzt ist sie Diplom-Finanzwirtin am Finanzamt Cham. Sie fährt im elterlichen Betrieb Bus, ist Schöffin am Landgericht Regensburg. Riedl: „Ich bin Rodingerin durch und durch. Bekannt bin ich auch als Volksfestkönigin und Ballkönigin der Rodinger Burschen. Ich bin in der Vorstandschaft des TB 03 Roding und Schirmherrin der Bierlfreunde Wetterfeld.“ Es mache ihr Freude, sich in Roding einzubringen.

Richard Seidl, der ehemalige CSU-Vorsitzende, der diesmal auf der Liste der Freien Wähler kandidiert, sagte in bei seiner Vorstellung: „Ich bin kein Parteipolitiker, ich bin Stadtrat der Stadt Roding. Die Freien Wähler haben Kandidaten, für die es sich lohnt, sich zu engagieren. Wenn wir zusammenhalten, haben eine echte Chance, die Bürgermeisterin zu stellen.“

Listenführerin Alexandra Riedl stellte die Bewerber vor, bevor über die Liste entschieden wurde. Die vorbereitete Liste wurde fast einstimmig (eine Enthaltung) angenommen. Der Wahlausschuss mit Josef Kiesl, Jupp Brantl und Jürgen Bauer wickelte den Wahlvorgang ab.

Wahlgänge

  • Abstimmung:

    Die vorbereitete Liste „Freie Wählergemeinschaft – Gemeindewohl“ wurde mit einer Enthaltung angenommen.

  • Aufstellung:

    Die Liste „Freie Wähler – Stadt und Land“ wird am Dienstag, 10. Dezember, im Gasthaus Hecht in Mitterdorf aufgestellt,

Landratskandidat Julian Preidl stellte sich ebenfalls vor. Er gratulierte den Rodinger Freien zu der „sensationellen“ Zusammenstellung der Liste, die vorbildlich und zukunftsorientiert sei. Preidl: „Die Wahl 2020 ist eine Investition in die Zukunft. Bis zum Jahr 2026 wird sich viel verändern. Das werden wir auch in der Wirtschaft merken. Wir sind auf dem Weg angekommen, an einer Weichenstellung. Es wird ein toller Wahlkampf. Ich wünsche euch und mir einem gemeinsamen Wahlkampf. Ich freu mich drauf.“

Die Kandidatenliste

Die Kandidaten der Liste „Gemeindewohl“: Alexandra Riedl, Richard Seidl, Gerhard Lehner, Stefan Straßburger, Ina Fuchs, Michael Schoierer, Martin Feldbauer, Stefanie Pohl, Stefan Wiederer, Kerstin Kreis, Johann Zollner, Maximilian Bauer, Hubert Hofweber, Lena Wittmann, Marco Kleas, Bernhard Fisch, Thomas Schmaderer, Daniel Preis, Anna Frank, Fabian Graßl, Johannes Hornauer, Christian Eigenstätter, Matthias Krüger, Manuel Riedl. Ersatzkandidaten: Edith Brantl, Stephan Zankl. Die Beauftragten des Wahlvorschlages sind Dr. Reinhard Schoierer und Josef Messerer.

Die Liste „Freie Wähler – Stadt und Land“ wird am 10. Dezember im Gasthaus Hecht in Mitterdorf aufgestellt, teilte die Bürgermeister-Kandidatin Alexandra Riedl noch mit. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht