MyMz
Anzeige

Bad Kötzting

Literarisch – satirisch – tragisch

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft veranstaltet am Samstag, 14. März, ab 14.30 Uhr im Nebenzimmer des Hotels zur Post das nächste „Literarische Café“ mit dem Titel „Und was bleibt zuletzt von mir.

Leonhard Fuchs Foto: Elke Pecher
Leonhard Fuchs Foto: Elke Pecher

Bad Kötzting... – Ota Filip: literarisch – satirisch – tragisch“. Der Eintritt beträgt sechs Euro. „Und was bleibt zuletzt von mir, wenn ich ans Schreiben denke? … nur die Hoffnung, dass mein geschriebenes Wort mich wenigstens um einige Jahrzehnte überlebt.“ Das formulierte Ota Filip, der tschechische Exilliterat und Brückenbauer in „Verspätete Abrechnungen“, THELEM, 2012. Seit seiner Ausbürgerung aus der Tschechoslowakei 1974 lebte Filip bis zu seinem Tod 2018 als freier Schriftsteller in Oberbayern und widmete sich insbesondere auch der deutsch-tschechischen Verständigung.

Leonhard Fuchs, ehemaliger Vorsitzender der Ackermann-Gemeinde Regensburg, wirft einen Blick auf das Leben dieser bedeutenden Persönlichkeit der tschechischen Exilliteratur und liest kurze Abschnitte aus seinen Werken.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht