MyMz
Anzeige

Zell/Schillertswiesen

Lob für Feuerwehr-Jugend

Lob für die rührige Feuerwehr-Jugend gab es von Bürgermeister Thomas Schwarzfischer und Kreisbrandmeister Christian Meier.
Sigismund Fuchs

Geschenke gab es für die Führungskräfte.  Foto: Fuchs
Geschenke gab es für die Führungskräfte. Foto: Fuchs

Zell.Dem Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr Schillertswiesen war bei der Jahresversammlung ein eigener Tagesordnungspunkt gewidmet. „Die Jugendgruppe hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich“, so Jugendwartin Christina Dummer. Der Gruppe gehören zehn Mädchen und sechs Jungen zwischen zwölf und 18 Jahren an. Jugendsprecher waren 2019 Jonas Traidl und Lena Baumer. Mit zwei Gruppen nahm die Jugend an der Dorfmeisterschaft des Schützenvereins teil. Bald darauf begannen die Übungen für den Bezirksentscheid in Neumark. Daran nahmen Nadine Weinfurtner, Jonas Traidl, Lukas Heimerl, Lisa-Marie Brauner, Tanja Dummer, Benedikt Baumer, Lena Baumer, Kathrin Baumer, Lorenz Koller und Dominik Stähr teil. Sie landeten auf Platz 20. Weitere Aktivitäten waren das Zeltlager mit Open Air-Kino, Fackelwanderung und Waldolympiade. Übungen zur Jugendleistungspange waren angesagt. Die Abnahme der Jugendflamme 2 erfolgte in Rettenbach mit sechs Teilnehmern. Beim Wissenstest in Schillertswiesen drehte sich alles um Erste Hilfe.

Vor der Jahrestagung im Dezember wurden Tanja Dummer und Lena Baumer zu Jugendsprecherinnen gewählt. An der Jugendflamme Stufe 1 beteiligten sich Celine Reitmeier, Theresa Lugauer und Regina Kerscher. Christina Dummer dankte allen, die die Jugendfeuerwehr unterstützten. Sie überreichte Geschenke an Thomas Baumer, Helmut Baumer und Thomas Schiegl. (rsu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht