MyMz
Anzeige

Verkehr

Ludwigstraße wird wieder saniert

Weil die Arbeiten an der Klostermauer in Cham wieder weitergehen, wird die Straße ab dem 2. März verengt.

Fahrer müssen sich ab dem 2. März bei der Chamer Klosterkirche auf Behinderungen einstellen. Foto: Schiedermeier
Fahrer müssen sich ab dem 2. März bei der Chamer Klosterkirche auf Behinderungen einstellen. Foto: Schiedermeier

Cham.Die Sanierung der Stütz-und Klostermauern an der Ludwigstraße wird nach der Winterpause wieder fortgeführt. Ab 2. März 2020 gelten deshalb wieder Beschränkungen für den Verkehr an der Ludwigstraße. An der Mauer entlang der Ludwigstraße muss ein Gerüst aufgestellt werden, deshalb werden die Fahrstreifen verengt. Die Verkehrsführung kann wie bisher zweispurig weitergehen, allerdings mit einer Begrenzung der Geschwindigkeit. Wegen des Baugerüsts an der Ludwigstraße entfallen die Parkplätze auf der gegenüber liegenden Seite für die Zeit der Sanierung. Die Auffahrt zum Kloster und zur Klosterkirche ist nur von Seite der Polizei möglich, die Auffahrt von der anderen Seite ist gesperrt. Die Stadt Cham bittet um Beachtung und um langsamen Verkehr entlang der Baustelle.

Baustelle

Die Bausünden der Chamer Klostermauer

Der Chefplaner Anton Landgraf erklärt, wo die Erbauer geschlampt haben und wieso die Sanierung 1,6 Millionen Euro kostet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht