MyMz
Anzeige

Maiandacht bei der Kümmerniskapelle unter freiem Himmel

Bei der Andacht priesen die Gläubigen Maria. Natürlich unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln.
Siegfried Volkner

Rimbach.Die Marianische Männerkongregation und der Pfarrgemeinderat hatten am vergangenen Sonntag zu einer Maiandacht bei der Kümmerniskapelle eingeladen. Alle Mitfeiernden hielten Abstand und trugen Mundschutz. Der MMC-Vorsitzende Alois Gruber begrüßte die Mitfeiernden zu Beginn und zeigte sich erfreut über die Zahl der Anwesenden. Die Andacht stand unter dem Motto „Maria, die Sternen umkränzte“ und schlug auch die Brücke zur Europafahne mit ihren zwölf Sternen. Das gehe auf die Offenbarung des Johannes zurück, der die Mutter Gottes mit zwölf Sternen umkränzt beschrieb. In den Gebeten und Liedern wurde die Gottesmutter gepriesen. Thomas Gruber, bekannt von den „Stimmen der Berge“, stimmte die bekannten Marienlieder an. Trotz Mundschutz sangen alle mit. Zum Abschluss der Andacht spendete Pfarrer Dr. Johann Tauer den Mitfeiernden den Segen und empfahl alle der Fürsprache der Gottesmutter. Foto und Text: kvo

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht