MyMz
Anzeige

Maria Raab ist mit 85 Jahren verstorben

Am Dienstag wurde Maria Raab nach dem Trauergottesdienst, zelebriert von Pater John, im Beisein ihrer Angehörigen in das Familiengrab auf dem Friedhof in Harrling gelegt.
Rosi Stelzl

Maria Raab
Maria Raab Foto: Rosi Stelzl

Zandt.Sie verstarb am vergangenen Freitag im Alter von 85 Jahren in einer Reha Klinik in Bad Kötzting.

Maria Raab wurde am 18. Juni 1934 als erstes von drei Kindern in Stegbach geboren, wo sie acht Jahre die Schule besuchte. Anschließend lernte sie den Beruf der Krankenschwesternhelferin. 1953 war sie mit ihrer Ausbildung fertig und fing im Krankenhaus in Cham als Stationshilfe an, wo sie bis zu ihrem Ruhestand beschäftigt war.

Zusammen mit ihren Eltern baute sie sich 1964 in Stegbach ein kleines Häuschen, in dem sie die Wochenenden verbrachte und wo sie seit ihrem Ruhestand wohnte. Einen Schicksalsschlag erlitt sie 1997, als sie ihren Bruder Hans und ihre Mutter Maria zu Grabe tragen musste. Wie der Priester betonte, war Maria Raab der Glaube ihr ganzes Leben lang besonders wichtig. Sie habe täglich die heilige Messe mitgefeiert und sei bis ins hohe Alter den steilen Weg von Stegbach hinauf zur Pfarrkirche gegangen. (kts)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht