MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Maria Stöberl führt nun die DLRG-Jugend

Bei der Jahresversammlung des Nachwuchses zeigt sich die Vielfalt der Aufgaben. Klaus Dimpfl lobt das Engagement.
Julia Stoiber

Tobias Kögler (l. hinten) und Klaus Dimpfl (r.) an der Seite des neuen Jugendvorstands: Diesem gehören nun Selina Moritz, Julia Stoiber, Tobias Jakobi, Maria Stöberl, Sebastian Moritz und Julia Buchinger (v. l.) an. Foto: fsj
Tobias Kögler (l. hinten) und Klaus Dimpfl (r.) an der Seite des neuen Jugendvorstands: Diesem gehören nun Selina Moritz, Julia Stoiber, Tobias Jakobi, Maria Stöberl, Sebastian Moritz und Julia Buchinger (v. l.) an. Foto: fsj

Furth im Wald.Unabhängig von der Jahresversammlung des Hauptvereins des Further DLRG-Ortsverbandes veranstaltet der Nachwuchs des Vereins jedes Jahr eine eigene Jugendhauptversammlung. Heuer standen außerdem Neuwahlen an. Maria Stöberl wurde zur neuen Jugendleiterin gewählt und löst in dieser Position Andreas Reichl ab. Sie wird von mehreren Stellvertretern tatkräftig unterstützt.

Die Jugendlichen trafen sich in ihrem DLRG-Vereinsheim zu ihrer Mitgliederversammlung. Außerdem waren die beiden Vorstandsmitglieder des Hauptvereins, Klaus Dimpfl und Tobias Kögler, sowie Vorstandsmitglied der Bezirksjugend Manuel Bauer zugegen. Jugendleiter Andreas Reichl berichtete von einer Vielzahl an interessanten Aktionen. So fanden wieder die traditionellen Veranstaltungen wie Rosenmontagsschwimmen, Ostereiersuchen, Fahrt ins Erlebnisbad Palm Beach sowie das Weihnachtsbasteln statt. Außerdem gingen zwei Mitglieder bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen an den Start.

Die Rettungshundestaffel war zu Besuch und übte verschiedene Szenarien, beispielsweise das Suchen einer Person. Einige der Jugendlichen nahmen erfolgreich an der Lehrscheinprüfung teil. Sowohl beim Kindertriathlon als auch beim Triathlon übernahm die Jugend die Wassersicherung der Schwimmstrecke. Bei der Chamlandschau durften einige Mädchen die Gegenstromanlage der Wellness World Wissmann ausprobieren. Außerdem nahmen einige am 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Wörth teil. Einige absolvierten die SAN A+B Ausbildung sowie die Fachausbildung Wasserrettungsdienst. Anfang Januar fand eine Eisrettungsübung statt. Des Weiteren engagierte sich die Jugend beim Kinderschwimmkurs. Ebenso leistete die Jugendgruppe einen erheblichen Beitrag am Drachenseefest und bot für die Kinder ein umfangreiches Spiel- und Betätigungsangebot.

Die Jugend unterstützte den Hauptverein bei nahezu allen Veranstaltungen und Aktivitäten. Seit ein paar Jahren gibt es ein „JET“ – Abkürzung für Jugendeinsatzteam) – bei dem Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren mitwirken. Auch in diesem Bereich fanden einige Veranstaltungen, zum Beispiel das Bezirks-Jet-Lager in Wörth, statt. In diesem Jahr wird es ebenfalls wieder ein Ausbildungswochenende für alle Jugendeinsatzteams des DLRG-Bezirks Oberpfalz geben.

Jugendschatzmeisterin Selina Moritz erläuterte die Details der Kasse, die von Tobias Kögler und Klaus Dimpfl geprüft worden war. Es gab keinerlei Beanstandung. Der Entlastung der bisherigen Vorstandschaft stand nichts im Wege. Dimpfl dankte allen aktiven Jugendlichen für ihren Einsatz. (fsj)

Neuwahl

  • Finanzen:

    Zur Leiterin für Wirtschaft und Finanzen wurde Julia Stoiber gewählt; Selina Moritz ist Stellvertreterin.

  • Delegierte:

    Als Delegierte für die Bezirksversammlung wurden Julia Stoiber, Sebastian Moritz, Tobias Jakobi, Julia Buchinger bestimmt. Stellvertreter sind Marina Stoiber, Kerstin Leitl und Lisa Mühlbauer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht