MyMz
Anzeige

Schorndorf/Radling

Maria und Erwin Vogl feierten ihre Diamant-Hochzeit

Über Glückwünsche der Pfarrei und der Kommune zur diamantenen Hochzeit durften sich Maria und Erwin Vogl am Rosenmontag freuen.

Ruhestandspfarrer Hans Gschlößl r.) und Bürgermeister Max Schmaderer (l.) übermittelten Maria und Erwin Vogl aus Radling die herzlichsten Glückwünsche zur diamantenen Hochzeit.  Foto: cls
Ruhestandspfarrer Hans Gschlößl r.) und Bürgermeister Max Schmaderer (l.) übermittelten Maria und Erwin Vogl aus Radling die herzlichsten Glückwünsche zur diamantenen Hochzeit. Foto: cls

Schorndorf.Für die Kirchengemeinde Maria Immaculata gratulierte Ruhestandspfarrer Hans Gschlößl, für die Bürgerschaft das Gemeindeoberhaupt Max Schmaderer. Das gesetzliche Ja-Wort gegeben haben sich Maria und Erwin Vogl am 24. Februar 1960 am Standesamt der Altgemeinde Penting gegeben. Einen Tag später erteilte Pfarrer Schießl in der Pfarrkirche Schorndorf das kirchliche Sakrament der Ehe. Es lag Schnee, so die Erinnerung der beiden an den Hochzeitstag, der mit der weltlichen Feier im Gasthaus Luger in Radling mit Hochzeitslader, Musik und Tanz fortgesetzt wurde. Kennengelernt haben sich die beiden ebenfalls beim Tanzen. Die Hochzeitsreise ging nach Aschau im Chiemgau zu Bekannten. Maria Vogl, geborene Herrnberger, stammt aus Thierling. Nach der Einheirat wurde in Radling der Aubauernhof bewirtschaftet, der bis heute zudem treue Gäste für einen Urlaub auf dem Bauernhof beherbergt. „Eure liebevolle Hingabe wird von den Urlaubsgästen hoch geschätzt“, stellte Schmaderer heraus, „bei euch fühlen sich die Urlauber wie zu Hause und werden immer bestens umsorgt und verwöhnt.“ Schmaderer überreichte nicht nur Gutschein und Glückwunschkarte im Namen der Kommune, sondern als Kreisrat stellvertretend für Landrat Franz Löffler ebenso ein Geschenkpaket des Landkreises. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht