mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 18. Juli 2018 27° 3

BAD KÖTZTING

Martha Hafensteiner feierte ihren 90. Geburtstag

.

Die Jubilarin Martha Hafensteiner (Mitte) mit Bürgermeister Hofmann und Erna Schneider Foto: ksm
Die Jubilarin Martha Hafensteiner (Mitte) mit Bürgermeister Hofmann und Erna Schneider Foto: ksm

BAD KÖTZTING.„Sie schau’n oba no recht goud aus“, bemerkte Bürgermeister Markus Hofmann, als er Martha Hafensteiner in Beckendorf die Glück- und Segenswünsche zum 90. Geburtstag, ein Präsent und eine Urkunde überbrachte. Den guten Wünschen schloss sich die Seniorenbeiratsvorsitzende der Stadt, Erna Schneider, an. Die Jubilarin freute sich über den Besuch und lud die Gratulanten zu einem Weißwurstfrühstück ein.

Martha Hafensteiner, geborene Biegerl, erblickte 1928 als älteste Tochter der Eheleute Ottilie und Johann Biegerl in Lederdorn das Licht der Welt. Mit den zwei Schwestern, Irmi und Maria, wuchs sie auf. In ihren jungen Jahren arbeitete Martha Hafensteiner in München. Nach gut zwei Jahren siedelte sie nach Bad Wörishofen im Allgäu um und arbeitete im Fremdenverkehr. 1960 kehrte sie nach Lederdorn zurück, als in Chamerau die Firma Aulfes den Betrieb eröffnete und überwiegend Frauen beschäftigte. Hier blieb sie bis zu ihrer Pensionierung 1989. 1969 heiratete sie den Schneidermeister Karl Hafensteiner aus Beckendorf. Seither wohnt sie dort. Ihre Hobbys waren früher die Gartenarbeit und das Reisen. Ihren Haushalt verrichtet sie nach wie vor selber. Abends sitzt sie gerne vor dem Fernseher. Ein Schatten fiel auf ihr Leben, als sie 2007 von ihrem Mann für immer Abschied nehmen musste. Ihren Lebensabend verbringt sie bei der Familie von Karl-Heinz Hafensteiner. (ksm)

Menschen

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht