mz_logo

Region Cham
Samstag, 26. Mai 2018 25° 3

Ehrung

Meister und Könige geehrt

Beim Schützenverein Geselligkeit Chamerau stellte Franz Ederer mit dem Luftgewehr und der Luftpistole alle in den Schatten.

Die neuen Vereinsmeister (von links) Bernhard Mayer, Franz Ederer, Walter Czerny, Max Irrgang junior und Helmut Stoiber Foto: che
Helmut Stoiber ist der Gewinner der Kindstaufscheibe, die von Monika und Max Irrgang anlässlich der Geburt ihres zweiten Kindes gestiftet wurde. Foto: che

Chamerau.Franz Ederer heißt der neue Schützenkönig des Schützenvereins Geselligkeit Chamerau – sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole. Bei der Preisverleihung und Proklamation erhielt er die Königsketten. Die Königsproklamation ist der Höhepunkt im Vereinsleben. Schützenmeister Walter Czerny hieß zur Jahresversammlung wieder viele Mitglieder willkommen. Neben den Rechenschafts- und Kassenberichten des Vorstands stand die Ehrung der Vereinsmeister im Bereich Luftgewehr und Luftpistole auf dem Programm. Außerdem wurden drei langjährige aktive Mitglieder vom Oberpfälzer Schützenbund ausgezeichnet.

Der Verein, sagte der Schützenmeister in seinem Jahresbericht, zeige eine konstante Mitgliederzahl von insgesamt 48 Vereinsangehörigen. Die Zusammensetzung fällt wie folgt aus: Jugend ein Mitglied, Damen Altersklasse I ein Mitglied, Herren Altersklasse I zwei Mitglieder, Herren Altersklasse II acht Mitglieder, Herren Altersklasse III sechs Mitglieder, Damen Altersklasse IV fünf Mitglieder und bei den Herren Altersklasse IV sind es 25 Mitglieder.

Der neue Schützenkönig im Luftgewehr und bei der Pistole, Franz Ederer, mit den Rittern sowie der Schützenliesl Monika Irrgang Foto: che

Der Verein war 2017 unter anderem bei der Schützenmeistertagung sowie beim Gauschützenball in der Rodinger Stadthalle vertreten. Viele andere Veranstaltungen der Orts- und Gemeindevereine, der Weihnachtsmarkt oder kirchliche Termine sorgten für zusätzliche Beschäftigung.

Aktiv war man laut dem Bericht des Schützenmeisters auch an den heimischen Schießständen. So gewann Franz Ederer das Nikolausschießen. Ihm folgten Bernhard Kurnoth und Max Irrgang. Hinzu kamen die Wertungsabende für das Königsschießen, an dem zehn Schützen teilnahmen. An den Vereinsmeisterschaften für Luftgewehr und -pistole waren ebenfalls zehn Schützen beteiligt.

Helmut Stoiber siegte

Schützenmeister Czerny berichtete von der Vereinsmeisterschaft 2018 Luftgewehr mit dem Sieger Helmut Stoiber in der Altersklasse II mit 372 Ringen, ihm folgte Max Irrgang mit 246 Ringen. In der Altersklasse IV siegte Walter Czerny (340 Ringe), gefolgt von Franz Ederer (327 Ringe) und Bernhard Mayer mit 306 Ringen.

Mit der Luftpistole wurde in der Altersklasse II Max Irrgang junior Vereinsmeister mit 314 Ringen. Vereinsmeister in der Altersklasse IV wurde Franz Ederer (342 Ringe), ihm folgten Walter Czerny (320 Ringe) und Bernhard Mayer (312 Ringe).

Irrgang wird Schützenliesel

Bernhard Kurnoth wurde vom OSB für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Rita und Otto Goldwich (v. l.) sind seit 40 Jahren Mitglied. Foto: che

Beim Schuss um den Königstitel 2018 hatte Franz Ederer mit dem Luftgewehr das treffsicherste Händchen. Er siegte mit einem 37,0-Teiler vor Walter Czerny als 1. Ritter (64,0-Teiler) und Bernhard Kurnoth als 2. Ritter mit einem 93,2-Teiler. Das beste „Blatt“ mit der Luftpistole gab ebenfalls Franz Ederer mit einem 190-Teiler ab. Er gewann somit den Schützenkönigstitel mit der Pistole vor Walter Czerny (193-Teiler) und Helmut Stoiber (206). Große Freude herrschte bei Monika Irrgang, die sich mit einem 376 Teiler den Titel der Schützenliesel sicherte.

Czerny nahm mit den entthronten Königen die Proklamation der neuen Schützenkönige vor und überreichte unter dem Beifall der Mitglieder jeweils die wertvolle Königskette.

Es ist nicht selbstverständlich, dass manche Menschen ein halbes Leben einem Verein die Treue halten. Aber ohne sie wäre vieles gar nicht möglich, vor allem nicht in einem aktiven Vereinsleben. Einen entsprechenden Rahmen, um mehreren Mitgliedern den Dank und die Anerkennung für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit auszusprechen, bot die Jahresversammlung. „Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Verein jedes Jahr Mitglieder ehren kann“, freute sich Schützenmeister Walter Czerny. Er zeichnete Bernhard Kurnoth für 50 Jahre Mitgliedschaft im OSB aus. 40 Jahre sind dort Rita und Otto Goldwich aktiv.

Ausflug wird der Höhepunkt

Die Einzelergebnisse

  • Runden:

    Der Verein beteiligte sich jeweils mit einer Mannschaft an den Rundenwettkämpfen im Luftgewehr und mit der Luftpistole. Die LG-Mannschaft belegte 2017/18 mit 5924 Ringen (drei gewertete Schützen) und 4:8 Punkten den 4. Platz in der Gruppe 4.

  • Wertung:

    In der Einzelwertung belegten die besten Vereinsschützen bei 155 gewerteten Schützen von Gruppe 1 - 7 diese Plätze: Franz Ederer Platz 32, 1985 Ringe (Schnitt 330,83), Walter Czerny Platz 33 1984 Ringe (Schnitt 330,67), Bernhard Mayer Platz 56, 1854 Ringe (Schnitt 309,00).

  • Team:

    Die LP-Mannschaft (drei Schützen in der Wertung) erreichte 2017/18 in der Gruppe 1 LP mit 6828 Ringen und 6:8 Punkten den 4. Platz von sieben Mannschaften.

  • Erfolg:

    In der Einzelwertung LP belegte Franz Ederer bei 28 Schützen Platz drei (2423 Ringe, Schnitt 346,14), gefolgt von Bernhard Mayer Platz 14 (2225, Schnitt 317,86), Walter Czerny Platz 17 (2162, Schnitt 308,86) und Max Irrgang Platz 20 (2084, Schnitt 297,71). (che)

Den Schluss der Versammlung bildete die Bekanntgabe wichtiger Veranstaltungstermine. Besonders hingewiesen wurde auf den Gauball. Eine Teilnahme am Jubiläum 120 Jahre FF Lederdorn und an der Kirchweih St. Peter und Paul wurde ebenso zugesagt wie beim Weinfest des FC Chamerau, beim Sonnwendfeuer und beim Kirtabaumaufstellen der KLJB. Der Schützenausflug führt in diesem Jahr nach Südtirol. Er dürfte wieder ein Höhepunkt werden. Zum Jahresprogramm zählen außerdem der Adventsmarkt und das Nikolausschießen.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde die Kindstaufscheibe, gestiftet von Monika Irrgang und Max junior Irrgang, an den Gewinner Helmut Stoiber junior überreicht. Er entschied das Schießen mit einem unglaublichen 3 -Teiler für sich. (che)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht