MyMz
Anzeige

Millionen für Chamer Baumaßnahmen

Mit 7,5 Millionen Euro bezuschusst der Freistaat Bauprojekte im Landkreis Cham – viele davon aus dem Bereich Bildung.

Das Kinderhaus in Gleißenberg (hier der erste Spatenstich Ende April) ist eine von 23 Baumaßnahmen im Landkreis, die der Freistaat unterstützt. Foto: Dimpfl
Das Kinderhaus in Gleißenberg (hier der erste Spatenstich Ende April) ist eine von 23 Baumaßnahmen im Landkreis, die der Freistaat unterstützt. Foto: Dimpfl

Cham.Der Freistaat Bayern wird Baumaßnahmen im Landkreis Cham im Jahr 2020 mit mehr als 7,5 Millionen Euro unterstützen. Das geht aus einer Pressemitteilung von Dr. Gerhard Hopp hervor, der als Landtagsabgeordneter auch Mitglied des Haushaltsausschusses ist.

„Der Freistaat zeigt sich auch in der Corona-Krise weiterhin als starker und verlässlicher Partner der Kommunen. Gerade mit Blick auf den Ausbau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen werden wir in Bayern nicht sparen“, betont Hopp in dieser Mitteilung. Insgesamt würden in diesem Jahr 23 kommunale Bauprojekte im Landkreis mit insgesamt 7 532 000 Euro gefördert.

Bauen für mehr Betreuungsplätze

Die Fördermittel für alle bayerischen Gemeinden und Landkreise würden heuer erneut um 50 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht. Vor allem Schulen, schulische Sportanlagen und Kinderbetreuungseinrichtungen profitierten davon. „Der Kita-Ausbau in Bayern geht voran. Mit unserer massiven Unterstützung für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten können die Kommunen zusätzliche Betreuungsplätze anbieten – das kommt letzten Endes den Kindern und ihren Eltern zu Gute“, erklärt der Chamer CSU-Politiker.

Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium heute bekanntgegeben. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr die Rekordsumme von 10,29 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.

Folgende Maßnahmen werden unterstützt:

  • Gemeinde Arrach: Sanierung der Schulsportanlage in Haibühl (50 000 Euro)
  • Landkreis Cham: Generalsanierung und Erweiterung Berufliches Schulzentrum Cham - FOS/BOS Altbau, Bauabschnitte 1a und 2 (700 000 Euro), Neubau des Berufsschul-Kompetenzzentrums Cham: Neubau für die Fachbereiche Wirtschaft/Verwaltung/Gesundheit/Ernährung und Hauswirtschaft sowie Erstausstattung (2 200 000 Euro), Staatliche Berufsschule Cham: Neubau für die Fachbereiche Kfz und Metall (275 000 Euro), Erweiterung und Generalsanierung der Staatlichen Realschule Furth im Wald sowie Generalsanierung der Sporthalle (200 000 Euro), Staatliche Berufsschule Cham, Außenstelle Furth im Wald: Umbau und Erweiterung Fachbereich Maurer (250 000 Euro), Umbau und Generalsanierung der Staatlichen Realschule Roding (100 000 Euro)
  • Gemeinde Gleißenberg: Neubau eines Kinderhauses (250 000 Euro)
  • Markt Lam: Baukostenzuschuss zur Erweiterung des Kinderhauses St. Ulrich durch die Katholische Kirchenstiftung Lam (30 000 Euro)
  • Gemeinde Miltach: Generalsanierung der Grundschule mit Neubau einer Sporthalle (560 000 Euro)
  • Markt Neukirchen b. Hl. Blut: Generalsanierung der Grundschule und der Sporthalle (50 000 Euro)
  • Gemeinde Pemfling: Erweiterung des Kindergartens (70 000 Euro)
  • Gemeinde Rettenbach: Barrierefreier Umbau der WC-Anlagen in der Schulturnhalle (10 000 Euro)
  • Stadt Roding: Energetische Sanierung der Grundschule Mitterdorf (100 000 Euro), Ersatzneubau des Kindergartens St. Raphael in Mitterdorf (400 000 Euro), Erweiterung und Generalsanierung der Mittelschule sowie Umbau der Differenzierung der Ganztagsklassen (320 000 Euro)
  • Gemeinde Schönthal: Generalsanierung und Erweiterung des Kinderhauses St. Johannes (350 000 Euro)
  • Markt Stamsried: Neubau eines Kinderhauses (350 000 Euro)
  • Gemeinde Wald: Erweiterung und Generalsanierung der Grund- und Mittelschule, Neubau einer Laufbahn sowie Schaffung einer offene Ganztagsschule (127 000 Euro), Neubau eines Kinderhauses (300 000 Euro)
  • Stadt Waldmünchen: Erweiterung des städtischen Kinderhauses (350 000 Euro)
  • Gemeinde Weiding: Neubau von Freisportanlagen für die Chambtal-Grundschule (130 000 Euro)
  • Gemeinde Zell: Energetische Sanierung der Grundschule (360 000 Euro)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht