MyMz
Anzeige

Ministranten fertigen Friedenstauben für den Altar

In Zeiten der Coronapandemie ist nicht nur das gesellschaftliche, sondern auch das kirchliche Leben zum Erliegen gekommen.
Werner Weiß

Die kleinen Kunstwerke der Minis erfreuten die Kirchenbesucher.  Foto: Werner Weiß
Die kleinen Kunstwerke der Minis erfreuten die Kirchenbesucher. Foto: Werner Weiß Foto: Werner Weiß/Werner Weiß

Pemfling.So dürfen die Ministranten auch ihren Dienst am Altar nicht mehr verrichten.

Um aus dieser Lethargie herauszufinden und auf ihren Dienst aufmerksam zu machen, fertigten die Minis in einer Bastelstunde aus buntem Papier Friedenstauben, die sie an einer Schnur aufgereiht über den Altartisch gespannt haben. Das Symbol der Taube soll auf den Heiligen Geist hinweisen.

Mit dieser Aktion überraschten die „Lausbuben Gottes“ die Besucher und ließen damit ein bisschen Freude am Pfingstfest aufkommen. (cpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht