mz_logo

Region Cham
Donnerstag, 21. Juni 2018 27° 8

Tradition

Mirjam Zelzer verzaubert in Hellbau

Die Pfingstbraut des Jahres 2018 wählte die Lieblingsfarbe ihre verstorbenen Vaters und begeistert damit Tausende Zuschauer.
Von Stefan Weber

Der Burschen- und Brautumzug am Dienstag Foto: S. Weber
Der Burschen- und Brautumzug am Dienstag Foto: S. Weber

Bad Kötzting.Waren tags zuvor, selbst als es zu regnen begonnen hatte, schon unzählige Zuschauer in die Innenstadt von Bad Kötzting gekommen, um vor allem die Pfingstbraut in ihrem Kleid – das traditionell ein weißes Hochzeitskleid ist – zu sehen, so wurde bei bestem Pfingstwetter die Zahl der Zuschauer am Dienstag noch weit übertroffen. Tausende säumten die Wegstrecke vom Elternhaus der Pfingstbraut Mirjam Zelzer auf dem Plattenweg über die Landshuterstraße und die Kupferschmiedgasse in die Innenstadt von Bad Kötzting hinein.

Die Pfingstbraut mit ihren Blumenkindern. Foto: S. Weber
Die Pfingstbraut mit ihren Blumenkindern. Foto: S. Weber

Begleitet wurde sie – neben ihrem Pfingstbräutigam Heinz Schötz sowie den Brautführern Michael Fischer und Mathias Miethaner – von über 200 Mitgliedern des Burschen- und Wanderer-Vereines. Außerdem waren wieder drei Spielmannszüge und Kapellen dabei, die für die Musik sorgten. Die hatte Pfingstbräutigam Schötz zuvor am neuen Rathaus in der Herrenstraße mit Grillfleisch, Getränken, Kaffee und Kuchen bewirtet. Gegen 16 Uhr waren die Burschen dann hinauf auf den Plattenweg gezogen.

Der Kranzlwurf ist kein Problem. Foto: S. Weber
Der Kranzlwurf ist kein Problem. Foto: S. Weber

Es ist ganz schön was los, als gut 200 Mitglieder des Burschenvereins samt Musikkapellen am Dienstagnachmittag am Elternhaus von Mirjam Zelzer eintreffen. Die Pfingstbraut mitsamt der ganzen Familie und vielen Helfern gibt sich bei dieser Gelegenheit als hervorragender Gastgeber. Neben Speis und Trank besonders begehrt sind die vielen Blumensträußchen, die sie mit ihrem Pfingstbräutigam und den Begleitern vom Balkon aus an die Burschen „verteilt“.

Hier muss sie den Kranzlwurf über die Burschenvereins-Fahne meistern, bevor es weitergeht – eine Kleinigkeit für Mirjam Zelzer.

Im Videointerview erklärt Mirjam Zelzer, wie sich eine Pfingstbraut an ihrem zweiten großen Tag fühlt.

Der zweite Umzug der Pfingstbraut in Bad Kötzting

Für viele begeisterte Rufe sorgte beim Eintreffen der Burschen natürlich das Kleid – Welche Farbe würde es haben? Es ist ein helles Blau geworden. Nach dem Besuch im Brautmodengeschäft Däullary in Dingolfing hatte die Pfingstbraut Fotos von zwei blauen Kleidern dabei – die Lieblingsfarbe ihres im vergangenen Jahr verstorbenen Vaters, wie sie erklärt.

Die Pfingstbraut 2018, Mirjam Zelzer. Foto: S. Weber
Die Pfingstbraut 2018, Mirjam Zelzer. Foto: S. Weber

Eines sei dunkler mit Goldanteil um die Korsage gewesen. „Aber als ich gesehen hatte, wie meine Mutter beim hellen reagierte, war die Entscheidung gefallen“, sagt Mirjam Zelzer. Mutter Elisabeth hatte als Pfingstbraut ihres späteren Mannes Franz Zelzer 1971 eine ähnliche Farbe gewählt.

Eine von oben bis unten aufwendige Robe

Es waren schon am Tag zuvor einige Lagen Tüll, für die sich Pfingstbraut Mirjam Zelzer entschieden hatte. Am Dienstag übertraf sie die aber noch um einige Lagen. „Wie eine Wolke“, war ihr Kommentar dazu. Verziert sind die außerdem noch mit sehr dezent gesetzten Pailletten – und das setzt sich im Oberteil fort. Mehr Pailletten und leuchtend glitzernde Strass-Steine runden das Gesamtbild eines aufwendigen Ballkleides ab. Das Tüpfelchen auf dem i ist dann die Korsage am Rücken, die sichtbar in etwas dunklerer Farbe als das Kleid deutlich sichtbar ist und die Optik der Vorderseite weiter mit aufnimmt.

Die Pfingstbraut am Dienstag

Die Frisur. Foto: S. Weber
Die Frisur. Foto: S. Weber

Am Tag zuvor hatte Mirjam Zelzer die Kurzhaar-Frisur mit einem auffallenden Hut, einem sogenannten „Fascinator“ zur Brautfrisur erhoben. Am Dienstag tritt sie mit einer Wellen-Frisur samt dunkel abgesetztem Undercut vor die Mitglieder des Burschenvereins. In den Übergang vom Undercut mit eingearbeitet sind Blumen mit rüschigen Blütenblättern, die so die Optik des Rockes aufnehmen und weiterführen. Für die Idee zur Frisur sowie die Umsetzung war übrigens der Friseursalon Achhammer aus Bad Kötzting verantwortlich – für das Make Up Kerstin Rindt aus Furth im Wald.

17 Blumenkinder für die Pfingstbraut

17 Blumenkinder begleiten das Pfingstbrautpaar. Die Mädchen haben auf die Farbe des Kleides abgestimmte Schärpen, die Jungen kräftig blaue Fliegen. Die kräftige Farbe findet sich auch im Schmuck wieder, den Mirjam Zelzer trägt: Auffallende Ohrringe und ein Ring in dunklem Blau hat sie sich gewählt. Die Schmuckstücke stammen von Feng Shui & mehr in Bad Kötzting. „Ich tragen den Schmuck auch privat sehr gerne“, sagt die Pfingstbraut von 2018. Auch der Brautstrauß kommt aus der Stadt, von der Blumerei – alles goldrichtige Entscheidungen, wie die bewundernden Rufe beim Gang durch die Stadt zeigen.

Anna Heigl‘s Kranzlwurf. Foto: S. Weber
Anna Heigl‘s Kranzlwurf. Foto: S. Weber

Jedes Jahr gibt es vier neue Pfingstakteure in der Stadt. Vorjahres-Pfingstbraut und -bräutigam sowie die Begleiter haben im „Jahr danach“ allerdings ein wesentlich entspannteres Pfingstfest. Sie müssen fast nichts mehr organisieren, müssen sich nicht mehr neu einkleiden – und sind doch bei allen Höhepunkten der Pfingstfeierlichkeiten mit vertreten. So wird die Pfingstbraut von 2017, Anna Heigl, am Dienstag zum Ende des Umzuges durch die Stadt von den Mitgliedern des Burschenvereines in der Marktstraße abgeholt. Als erfahrene Pfingstbraut war da der Kranzlwurf nur noch Formsache.

Der Umzug endet schließlich gegen 19 Uhr im Postsaal, wo der zweite Tag der Pfingsthochzeit gefeiert wird.

Alle Nachrichten rund um den Pfingstritt und die Pfingst-Feierlichkeiten in Bad Kötzting lesen Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht