MyMz
Anzeige

Bienenseuche

Monitoring startet

Die Imker im Landkreis Cham sagen der Faulbrut den Kampf an.
von Gregor Raab

Mit einem Esslöffel wird aus einer Brutwabe für die Analyse eine Honigprobe entnommen. Foto: Gregor Raab
Mit einem Esslöffel wird aus einer Brutwabe für die Analyse eine Honigprobe entnommen. Foto: Gregor Raab

Cham.Die amerikanische Faulbrut ist eine für den Menschen ungefährliche Tierseuche, die aber für Bienenvölker tödlich ist. Die befallenen Bienenvölker müssen in der Regel getötet werden. Außerdem wird zur Kontrolle ein Sperrbezirk um den befallenen Stand ausgewiesen. Derzeit gibt es im Landkreis Cham fünf derartige Sperrbezirke.

Das muss aber nicht zwingend der Fall sein. Durch eine Vorsorgeuntersuchung, der sogenannten Futterkranzprobe, kann der Imker vor einem Ausbruch erkennen, ob seine Bienenvölker befallen sind und dann Gegenmaßnahmen ergreifen.

Der Imker-Kreisverband, die Ortsvereine, das Veterinäramt Cham und die Bienensachverständigen leisten seit zwei Jahren viel Aufklärungsarbeit, um die Seuche einzudämmen. Dazu wurde auch die Teilnahme am Faulbrutmonitoring-Programm des Tiergesundheitsdienstes Bayern geplant.

Weil sich die Honigernte dem Ende neigt, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um das Monitoring Programm zu starten. Auf Einladung der Radlinger Imker hat zuletzt der Kreisvorsitzende Matthias Gebhard etwa 15 Vereinsmitgliedern noch offene Fragen beantwortet. Im Anschluss wurden Futterkranzproben an zwei Bienenvölkern genommen. Die Teilnehmer waren sich einig, dass das Monitoring-Programm sehr wichtig ist, um die Faulbrut im Landkreis einzudämmen. In der derzeitigen Situation wäre es fahrlässig, die Augen vor der Realität zu verschließen und zu hoffen, dass man nicht betroffen sei.

Alle Imker, die am Monitoring-Programm teilnehmen möchten, können sich an ihren Ortsverein wenden. Imker, die nicht über einen Verein am Monitoring teilnehmen können, sollen sich direkt an den Kreisverband Cham wenden. Die Kontaktdaten und Details zum Monitoring-Programm sind unter www.imker-kreisverband-cham.de einsehbar. (cgo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht