mz_logo

Region Cham
Montag, 21. Mai 2018 21° 1

Weiding

Müllablagerung: Gemeinde stellt Schild auf

Der alte Sportplatz im Postweg wurde in den zurückliegenden Monaten zunehmend als Müllhalde

So sieht das neue Schild aus.Foto: fea

Weiding.missbraucht. Von Möbelstücken, Farb- und Mörteleimern bis hin zu Hausmüll, Fensterscheiben und dergleichen fand sich dort so ziemlich alles in freier Prärie wieder. Dazu kommen Grasschnitt, Biomüll und holzige Gartenabfälle, die dort wild abgeladen wurden. Am schlimmsten sind große Wurzelstöcke, die nichts auf einem Johannifeuer zu suchen haben.

Die Gemeinde hat nun ein großes Schild aufgestellt. Rund 30 Mal musste der gemeindliche Lastwagen in den zurückliegenden Wochen fahren, um Unrat, Müll, Erdreich und Asche zu beseitigen. Dieser Missstand wurde schon zum wiederholten Male bei so manchen Veranstaltungen, vor allem auch im Gemeinderat, angesprochen. Der alte Sportplatz liegt etwas abgelegen und verlockt scheinbar Müllsünder, dort ihr Unwesen zu treiben. Die Gemeinde weist nun ausdrücklich darauf hin, dass auf dem geräumten Platz nichts mehr angeliefert werden darf. Erst rund 14 Tage vor dem Johannifeuer darf nur in Absprache mit der Gemeinde oder dem ausrichtenden Verein unbehandeltes Brennmaterial angefahren werden. Alle Verstöße werden zur Anzeige gebracht. Die Gemeinde bittet zudem um Hinweise aus der Bevölkerung, denen ebenfalls nachgegangen wird. Für holzige Gartenabfälle sowie Grasschnitt gibt es den Wertstoffhof. (fea)

Missstand

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht