MyMz
Anzeige

Museen im Kreis Cham öffnen schrittweise

Der Landkreis Cham zeigt, welche Museen nach dem Corona-Lockdown ihre Pforten nun wieder für Besucher öffnen.

Die aktuelle Ausstellung „Kunst bewegt“ im Cordonhaus Cham kann vor Ort besichtigt werden. Foto: Carolin Liebl
Die aktuelle Ausstellung „Kunst bewegt“ im Cordonhaus Cham kann vor Ort besichtigt werden. Foto: Carolin Liebl

Cham.Aufgrund der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. Mai dürfen Museen in Bayern ab 11. Mai unter Berücksichtigung spezieller Schutz- und Hygienekonzepte zur weiteren Eindämmung des Coronavirus wieder für Besucher/innen öffnen. Die räumlichen und organisatorischen Gegebenheiten für den Ausstellungs- oder Museumsbetrieb sind in den regionalgeschichtlichen Museen und Sammlungen, Galerien und Orten der Kunst im Landkreis Cham sehr unterschiedlich.

Jeder Träger einer Kultureinrichtung entscheidet deshalb derzeit ganz individuell für sein Haus, unter welchen Voraussetzungen und zu welchem Zeitpunkt der Museums- und Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird. Der Gesundheitsschutz für Besucher/innen und Mitarbeiter/innen steht dabei an erster Stelle.

Über schrittweise Wiedereröffnungen von Museen und Ausstellungen wird aktuell auf der Internetseite des Landkreises Cham unter „Aktuelle Kulturnachrichten“ und in der Tagespresse informiert. So sind zum Beispiel schon Ausstellungen in Bad Kötzting, im Woferlhof Wettzell und in der Fronfeste Roding zu besichtigen, in Cham sind das Museum SPUR und die Städtische Galerie Cordonhaus geöffnet. Am Sonntag, 17. Mai, wird der Internationale Museumstag begangen – wegen der Corona-Pandemie findet er heuer in digitaler Form. Einige Museen haben sich in diese Aktion eingeklinkt, siehe www.museumstag.de oder auch https://www.landkreis-cham.de/aktuelles-nachrichten/alle-meldungen/virtuell-in-den-museen-unterwegs/.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht