mz_logo

Region Cham
Samstag, 23. Juni 2018 16° 2

Reise

Musik schlägt Brücken über Grenzen

Ein Orchester der Landkreismusikschule Cham und der Kunstschule Klatovy erneuert die Partnerschaft mit Rogaška in Slowenien.

  • Eine bewundernswerte Reife zeigte das deutsch-tschechische Orchester unter Leitung von František Rezác (vorne als Konzertmeister) bei seinem Auftritt im Kristallsaal des Hotels. Fotos: LKMS
  • Musikschulchef Paul Windschüttl beschenkte seine Kollegin in Rogaška Slatina, Tatjana Šolman.
  • Die deutschen und tschechischen Musiker wurden in Slowenien herzlich empfangen und bekamen viel zu sehen.

Cham.„Musik überwindet Grenzen.“ Das ist ein altes Schlagwort, das eigentlich abgedroschen klingt, sich aber immer wieder bewahrheitet, zumal, wenn ein Orchester auf Reisen geht. Diese Tatsache erlebte das grenzüberschreitende Orchester der Landkreismusikschule Cham und der Kunstschule Klatovy, als es zur slowenischen Partnerschule in Rogaška Slatina zum Konzertieren und vor allem zum Kennenlernen des Landes und der musikalischen Freunde fuhr.

Seit 22 Jahren pflegt die Landkreismusikschule einen regen Austausch mit der Musikschule in Rogaška Slatina, einem der ältesten und schönsten Kurorte Sloweniens. Wie die Gäste bei einer Stadtführung erfuhren, wurden in der Gegend bereits 1513 drei unterschiedliche Heilquellen mit Mineral- und Thermalwasser entdeckt, deren Heilwirkung 1582 wissenschaftlich bestätigt wurde. Vor fünf Jahren wurde zur Geschichte des Kurorts ein Museum, das Anin Dvor, eröffnet, ein passender Ort für Bürgermeister Magister Branko Kidric, um die Musiker zu begrüßen und den Ort vorzustellen.

Der Höhepunkt der Reise war gleich am ersten Abend ein großes Konzert zusammen mit den slowenischen Partnern. Eine junge Violingruppe, allein wegen der roten Ballettröckchen ein Hingucker, eröffnete unter Leitung von Inga Ulokina den Abend im Kristallsaal des Grand Hotels.

Das deutsch-tschechische Orchester führte die vielen Zuhörer mit der Eurovisionsmelodie anschließend gleich mal hin zum Thema vereintes Europa, das solche Musikschulpartnerschaften erst möglich gemacht hat, ehe die rund 40 Musiker unter der Führung von František Rezác mit einer Symphonie von Luigi Boccherini seine Klasse zeigte. Felicitas Wutz verzauberte anschließend auf ihrer Harfe mit einem Adagio von Johann Georg Albrechtsberger, sanft vom Orchester untermalt. Eine Humoreske von Antonin Dvorcak leitete über zu einem besonderen Gustostück, dem a-Moll-Konzert für zwei Violinen von Antonio Vivaldi, gespielt von Theresa Neuberger und František Rezác,

Das „Wiener Blut“ von Johann Strauss ließ die k.-u.-k.-Monarchie musikalisch aufleben, doch das Palladio von Karl Jenkins mit seinem betont mitreißenden Rhythmus gab gleich danach der Gefühlsduselei keinen Platz. Als „natürlicher“ Schluss eines solchen Konzerts von drei Nationen muss die Europa-Hymne, aus der 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven, stehen. Doch den emotionalen Schlusspunkt gab die Zugabe, die „Fuchsgrabenpolka“ von Karl Vacek, die die Zuhörer geradezu von den Sitzen riss und zu frenetischem Applaus anspornte.

„Wir kleinen Völker haben uns einen eigenen Staat gewünscht und ihn bekommen. Über die Landkreismusikschule Cham wurden wir nach Europa eingeladen, wo die Musik alle Völker verbindet“, dankte Tatjana Šolman, die Leiterin der Musikschule von Rogaška Slatina, besonders Direktor Paul Windschüttl, der die Fühler zu den osteuropäischen Musikschulen ausgestreckt hatte. Windschüttl seinerseits verwies auf die verbindende Macht der Musik und fand, dass der Brückenbauerpreis, den die LKMS kürzlich verliehen bekommen hatte, auch die slowenischen Freunde einschließe.

Die slowenischen Gastgeber wollten den deutsch-tschechischen Musikern natürlich auch ihre Heimat vorstellen und hatten ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm zusammengestellt. (chi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht