mz_logo

Region Cham
Freitag, 17. August 2018 28° 1

Aktion

Musikalität von und mit Schülern

Drittklässler waren bei den Senioren im BRK-Heim zu Gast.

Die Klasse 3b mit Klassenlehrerin Gabriele Schweiger und Schulbegleiterin Anja Heuberger beim fröhlichen Singen im BRK-Haus Foto: rjm
Die Klasse 3b mit Klassenlehrerin Gabriele Schweiger und Schulbegleiterin Anja Heuberger beim fröhlichen Singen im BRK-Haus Foto: rjm

Mitterdorf.Vorige Woche stand in Bayern die Aktion „Musik in Bayern“ an den bayerischen Schulen und Kindergarten auf den Unterrichtsplänen auch der Rodinger Schulen. Daran beteiligte sich auch die Grundschule Mitterdorf mit der 3b mit Klassenlehrerin Gabriele Schweiger und Schulbegleiterin Anja Heuberger. Die Sprache der Musik verstehen Menschen jeden Alters. „Gemeinsames Musizieren und Singen bringt uns noch näher zusammen und ist ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis“, betonte Klassenlehrerin Gabriele Schweiger. Ihre Kinder machten sich am frühen Morgen auf zum BRK-Haus in Roding, wo sich täglich ältere Menschen in der Tagespflege treffen. Mit dem jährlichen Aktionstag, der seit 2013 ist, möchte die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik zur Stärkung der Musik an Kindertageseinrichtungen und Schulen beitragen. Das gemeinsame Musikerlebnis machte Freude, sowohl bei den Kindern, als auch bei den Senioren, und baute Schranken ab. Wer mit anderen musiziert, hört auf den anderen und erlebt Gemeinschaft. Das tagesstrukturierende Betreuungsangebot beginnt in der Regel morgens, 7.30 Uhr, mit einem therapeutischen Frühstück, anschließend stehen hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie die Tageszeitung lesen und individuelle Einzelbetreuung am Programm. Um 10 Uhr gibt es eine Zwischenmahlzeit, bevor Gruppenangebote, wie Aktivierung anlässlich Muttertag, Muskeltraining zur Sturzprophylaxe, Gedächtnistraining mit Sprichwörtern und Redewendungen, Aktivierung zum Beispiel zu Pfingsten und wie am Projekt „Gemeinsame Singstunde“ auf der Tagesordnung stehen. Dann stehen „therapeutischer Mittagstisch“ und „Ruhen nach der Mittagspause“ auf der Tagesordnung, ehe ein Nachmittagsprogramm beginnt. Ab 15.30 Uhr werden die Senioren verabschiedet. (rjm)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht