MyMz
Anzeige

Mutige Finder retten Turmfalken

Die Stamsrieder Schule ist Heimat mehrerer Vögel. Ein Junges fiel aber kürzlich aus dem Nestchen.

Dank dem Einsatz der Finder und der Feuerwehr wurde das Vogelbaby gerettet.  Foto: Jakob Moro
Dank dem Einsatz der Finder und der Feuerwehr wurde das Vogelbaby gerettet. Foto: Jakob Moro Foto: Moro

Stamsried.Die Südseite der Stamsrieder Schule ist seit Jahren ein beliebter Vogel-Nistplatz. Die Schwalben beispielsweise tummeln sich dort im Sommer nur so. Sie haben Nester an das Gebäude gebaut. Die etwas selten gewordenen Vögel machen den Kindern Freude, aber, wie Schwalben nun einmal sind, auch Dreck.

Statt die Nester zu entfernen, hatte Hausmeister Rudi Gillitzer jedoch eine andere Idee: Er brachte Brutkästen für Turmfalken unterhalb der Nester an, um zu verhindern, dass die Kinder in der Pause „Schwalbenbatz“ abbekommen, wenn sie ihre Brotzeit beim Hausmeister kaufen. Die Kästen wurden angenommen und sind auch aktuell von Turmfalken bewohnt.

Kürzlich ist aber offenbar ein Unglück passiert: Ein Turmfalke lag am Boden vor der Schule. Zu seinem Glück haben ihn die Kinder Christian und Leni entdeckt. Das Falkenjunge war vermutlich aus dem Nest gefallen und noch zu klein, um wieder nach oben zu fliegen. Die Finder holten rasch Hilfe. Daraufhin entstand ein ganz schöner Trubel: Zunächst kam der Jäger Ernst Wltschek zur Schule. Er holte sich Rat beim Landesbund für Vogelschutz in Regenstauf, wie der Falke wieder ins Nest zurückkommen könnte. Die Experten rieten, den Falken zu ihnen nach Regenstauf zu bringen oder die Feuerwehr um Hilfe zu bitten.

So sieht er aus, der Ausreißer.Foto: Jakob Moro
So sieht er aus, der Ausreißer.Foto: Jakob Moro Foto: Moro/Moro

Stefan Dietl, der zufällig an der Schule vorbeikam, rief die Rettungsleitstelle an. Die Stamsrieder und die Rodinger Feuerwehr wurden alarmiert. Ernst Wltschek fing das Tier ein und übergab es der Feuerwehr in einer Schachtel. Und so brachten die Einsatzkräfte den Ausreißer schließlich mithilfe ihrer Drehleiter zu seinen vier Geschwistern zurück. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht