MyMz
Anzeige

Versammlung

Nachwuchs für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Eschlkam hat einen neuen Kommandanten und darf sich über Verstärkung freuen.

Fünf Feuerwehranwärter wurden zur Freude von Jugendwart und Inspektionsjugendleiter in die Eschlkamer Jugendwehr aufgenommen.  Foto: Schillbach
Fünf Feuerwehranwärter wurden zur Freude von Jugendwart und Inspektionsjugendleiter in die Eschlkamer Jugendwehr aufgenommen. Foto: Schillbach

Eschlkam.2019 war für die Feuerwehr Eschlkam ein ereignisreiches Jahr. Nach den Neuwahlen hat die abgedankte Vorstandschaft die „Neuen“ gut eingeführt, so der dankbare Vorsitzende Winfried Weber bei der 149. Jahreshauptversammlung der Marktfeuerwehr. Die Vorbereitungen für das Gründungsfest vom 12. bis 15. Juni 2020 laufen dank des Festausschusses auf Hochtouren. Durch das Jubiläum gehe ein starker Ruck durch die Feuerwehr und den Ort. Dazu habe die Wehr mit acht Jugendlichen eine starke Jugendgruppe.

Leider musste die Wehr von drei verdienten Kameraden – Alois Wanninger sen., Josef Schmid sen. und Xaver Späth – für immer Abschied nehmen. „Aber wer in der Erinnerung seiner Kameraden weiterlebt, der ist nicht tot“, so Weber. Der Vorsitzende ließ das Vereinsjahr in einer Bild-Präsentation Revue passieren. Neben der Christbaum-Versteigerung, dem Vereinsball, Keglerfest und Feste der Nachbarfeuerwehren wurde einigen Kameraden zu runden Geburtstagen gratuliert.

Wichtig war die Gerätehauspflege, die vorgenommen wurde. Am Samstag, 7. Dezember, sind wieder alle zur Christbaumversteigerung eingeladen, ebenso zum traditionellen Feuerwehrball der am 4. Januar stattfindet. Am 30. April ist die Wehr mit Maibaumaufstellen an der Reihe. Weber dankte den beiden Kommandanten: Sie hätten ihre Sache gut gemacht.

Einsatzbereit rund um die Uhr

Hinter den Einsatzdienstleistenden der Eschlkamer Feuerwehr, die zu Hilfeleistungen und Unfällen ausrücken, liegt eine Menge Arbeit. Kommandant Michael Gutscher, der nur ein Jahr im Amt war, gab seinen ersten und letzten Bericht. Ab 1. Januar ist er der Kreisbrandmeister für den Inspektionsbereich Furth im Wald-Hohenbogenwinkel. 2019 war eher ein ruhiges Jahr. So waren am 3. Februar Unwettereinsätze mit Schnee- und Windbruch im Bereich Holland und Ritzenried gefragt, so dass letztendlich die Straße gesperrt werden musste. Auch beim Waldbrand in Kleinaign war die Wehr vor Ort. Beim Großbrand bei der Lagerhalle in Furth in Wald war die Wehr ebenfalls gefordert. Insgesamt wurde die Wehr zu 44 Einsätzen darunter viele technische Hilfeleistungen, mit insgesamt 959 Einsatzstunden alarmiert. Dazu kamen 536 Übungsstunden bei zehn Übungen.

Schutzanzüge, Überjacken und Hosen wurden angeschafft. Drei neue Strahlrohre hat der Feuerwehrverein angeschafft, eins hat die Feuerwehr bezahlt, zwei Rohre und ein Gasmessgerät hat die Gemeinde übernommen.

Die Vorstandschaft hat zudem einen Antrag auf Ersatzbeschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges LF 16/12, das ein zukunftsweisendes Fahrzeug für die Feuerwehr Eschlkam wäre, an die Gemeinde gestellt.

Dank der Gemeinde habe man nicht nur das Gasmessgerät, sondern auch einen Türöffnungs-Rucksack und ein Tablet mit Navigationsfunktion bekommen, berichtete der Zweite Kommandant Matthias Pongratz. Kameraden waren auf der Übungsstrecke in Furth im Wald und Leistungsprüfungen wurden abgelegt.

Jugendwart Tobias Baumann ist stolz auf seine zehn Jugendlichen. Übungen, Gerätekunde- und technische Hilfeleistung gehören zum Übungsprogramm. Er durfte dann mit Kommandant Matthias Pongratz und Inspektionsjugendleiter Stefan Heitzer die fünf Jugendlichen Janik Baumann, Lia Dombrofski, Nina Rötzer, Marie und Timo Sperl in die Eschlkamer Feuerwehr aufnehmen.

Lob vom Bürgermeister

Bürgermeister Sepp Kammermeier lobte die Eschlkamer Feuerwehr, da sie bestens aufgestellt sei. Der Leiter des Further Rettungszentrum, Florian Neppl, bestätigte: „Bei der Feuerwehr Eschlkam läuft es einfach rund.“ Dazu laufe auch die Zusammenarbeit mit den tschechischen Kollegen bestens.

An die Hauptversammlung schloss sich die Dienstversammlung der Aktiven an, die einen neuen Kommandanten wählen mussten. Den fanden sie in dem bisherigen 2. Kommandanten Matthias Pongratz. Zu seinem Stellvertreter wählten die Aktiven Franz-Josef Meidinger. (kbe)

Neuer Kommandant

  • Neuwahlen:

    Die neuen Kommandanten sind Matthias Pongratz und Franz-Josef Meidinger. Pongratz war bisher 2. Kommandant der Eschlkamer Feuerwehr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht