MyMz
Anzeige

Kultur

Namhafte Künstler zu Gast in Waldmünchen

Der Kulturkreis stellte das Programm für 2020 vor. Auf die Trenckstadt warten schauspielerische und musikalische Highlights.
Von Philipp Breu

Kulturreferentin Heike Dannerbeck (li.) und Mediengestalterin Sandra Ederer stellten die Highlights des Kulturkreises im nächsten Jahr vor. Foto: Philipp Breu
Kulturreferentin Heike Dannerbeck (li.) und Mediengestalterin Sandra Ederer stellten die Highlights des Kulturkreises im nächsten Jahr vor. Foto: Philipp Breu

Cham.Kabarett, Gesang und Musical mit Starbesetzung: Auf dieses abwechslungsreiche Programm können sich die Waldmünchner im nächsten Jahr freuen. Bei der Vorstellung des Kulturprogramms 2020, das in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Kulturkreis entstand, zeigte sich Kulturreferentin Heike Dannerbeck sichtlich zufrieden: „Wir vom Kulturkreis machen uns immer Gedanken, dass wir den Bürgern der Stadt aber auch allen Besuchern von außerhalb einiges bieten können. Das ist uns auch für das kommende Jahr wieder gelungen.“ Für die grafische Umsetzung des Programms sorgte dieses Mal die Mediengestalterin Sandra Ederer.

Bereits am 12. März geht das erste Highlight in der Trenckstadt über die Bühne. Mit Lizzy Aumeier ist eine preisgekrönte Kabarettistin in der TV-Halle zu Gast. In ihrem neuen Bühnenprogramm „Wie Jetzt?!“ dreht sich alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt. Die Zuschauer erwartet ein buntes Crossover durch verschiedene Genres. Musikalische Unterstützung erhält Aumeier durch Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier. Der Preis pro Ticket beträgt im Vorverkauf 20 Euro, an der Abendkasse 22 Euro.

Ein europäischer Spitzenchor

Ebenfalls musikalisch wird es am Samstag, 16. Mai, zugehen, wenn die Sänger des Münchner Rock & Jazzchor Voices in Time ihre gewaltigen Stimmen im Waldmünchner Gaubaldhaus zum besten geben. Voices in Time gehört seit einigen Jahren zu den europäischen Spitzenchören seines Genres. Die Zuhörer können sich neben Coverversionen von Ray Charles oder Quincy Jones auch auf außergewöhnliche Begegnungen mit Rammstein, Händel und Umberto Tozzi bei Crossover-Kompositionen freuen. Tickets sind im Vorverkauf für 20 Euro und an der Abendkasse für 22 Euro zu haben.

Der Christkindlmarkt

  • Jubiläum:

    In diesem Jahr feiert der Waldmünchener Christkindlmarkt sein 40. Jubiläum.

  • Highlights:

    Von 16 bis 18 Uhr kommt der Nikolaus mit Christkind und Engeln vorbei und mischt sich unter die Besucher. Außerdem wird Autorin Christl Fischer um 18 Uhr aus ihrem Buch „Sagenhaftes Bayern“ vortragen. Ab 18.30 Uhr sorgt ein DJ unter dem Motto „Happy Christmas Time“ für Stimmung.

Dannerbecks persönliches Highlight wird am Freitag, den 19. Juni, zu sehen sein. An diesem Tag ist das Musical „Sherlock“ auf der Trenckbühne zu Gast. Und das mit „absoluter Starbesetzung“, wie Dannerbeck erklärte. Die preisgekrönte Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann, Schauspieler und Synchronsprecher Claus Wilcke sowie Blueslegende Richard Bargel gehören zum Aufgebot.

Spannendes Wettrennen bei Sherlock Holmes

Das Musical erzählt von der Entführung des französischen Professors für Luftfahrttechnik. Der wohl bekannteste britische Detektiv Sherlock Holmes wird vom englischen Geheimdienst eingeschaltet, den Professor zu finden. Ein spannendes Wettrennen zwischen Sherlock und dem jungen deutschen Spion Peter beginnt. Tickets kosten im Vorverkauf 42 Euro, an der Abendkasse 45 Euro.

Die Eintrittskarten für alle drei Veranstaltungen sind ab Samstag, 7. Dezember, in der Tourist-Info im Rathaus erhältlich. An diesem Tag jährt sich auch der Waldmünchner Christkindlmarkt zum 40. Mal. Die Autorin Christl Fischer wird dort unter anderem aus ihrem Buch „Sagenhaftes Bayern“ lesen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht