MyMz
Anzeige

Klettern

Naturfreunde: Es geht steil aufwärts

Dank des hochwertigen Angebots für draußen und drinnen freut sich der Verein im siebten Jahr über steigende Mitgliederzahlen.

  • Der neugewählte Vorstand der Chamer NaturfreundeFotos: Naturfreunde
  • Die geehrten Mitglieder

Cham.Die Naturfreunde Cham stehen glänzend da. Davon zeugte der Bericht des Vorsitzenden Wolfgang Brückl in der Mitgliederversammlung. Der Verein entwickelt sich sehr erfolgreich und positiv, so Brückl, wofür er den Führungsgremien, Übungsleitern und Mitgliedern dankte.

Die Mitgliederzahl hat sich seit dem Jahr 2010 auf heute 302 mehr als verdoppelt. Auch im vergangenen Jahr habe es wieder einen Zuwachs gegeben. Der Verein habe solide Finanzen und keine Verschuldung. Das Vereinsvermögen habe im abgelaufenen Jahr um rund 4000 Euro zugenommen.

Das hochwertige Bergsportprogramm vom Indoorkletterkurs in der Halle bis zur anspruchsvollen alpinen Kletterei und Hochtouren werde sehr gut angenommen, wie Brückl sagte. Angeboten wurden 50 Outdoor-Veranstaltungen von der Wanderung im Bayerischen Wald über die anspruchsvolle alpine Kletterei bis zur Kletterreise Griechenland. Dafür arbeiten rund 40 Trainer, Übungsleiter und Helfer mit.

Die Jugend hat an Präventionsveranstaltungen teilgenommen und einen Klettersteigschnupperkurs für den Kreisjugendring organisiert. Der Betreiber des Kletterzentrum arbeitet sehr gut mit dem Fraunhofer Gymnasium, dem Landkreis, dem Alpenverein und den Naturfreunden zusammen. Dank galt hier dem engagierten Team um Michael Natterer, Mike Böge und Heidi Brückl.

Bei der Neuwahl des Vorstands wurden alle Mitglieder einstimmig gewählt. Neu hinzugekommen ist der zweite Vorsitzende Stefan Mühlbauer. Gerhard Liebl, der langjährig als Bergsportgruppenleiter, erster Vorsitzender und zweiter Vorsitzender tätig war, wollte sich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellen. Neu hinzugekommen ist Lenka Dirscherl als Jugendleiterin. Juliane Rickl kandidierte aus privaten Gründen nicht mehr, ließ sich aber als Stellvertreterin wählen und wird Lenka Dirscherl unterstützen.

Es folgten Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft. Herbert Laudensack wurde zum 80. Geburtstag die Ehrenmitgliedschaft verliehen aufgrund hoher Verdienste um den Verein, insbesondere als Gründer der Bergsportgruppe. Gerhard Liebl wurde für seine langjährigen Verdienste in den Führungsgremien mit einem Geschenk verabschiedet. Er steht weiterhin als Materialwart und Trainer zur Verfügung.

Die Geehrten

  • Ehrungen:

    Zehn Jahre Mitgliedschaft: Elfriede Kelnhofer, Anja Kunz, Felix Liebl, Alfred, Johanna, Johannes, Lea, Kathrin Schütz, Jan Waßer, Thomas Windmaißer, Tobias Wistuba; 25 Jahre: Jürgen Bummer; 60 Jahre: Marianne Schindler

  • Ergebnis der Neuwahl:

    Vorsitzender Wolfgang Brückl, 2. Vorsitzender Stefan Mühlbauer, Schriftführer Sabine Fischer, Kassier Willi Wildfeuer, Jugendwart Lenka Dirscherl, Stellvertreter Jugendwart Juliane Rickl, Kontrollkommission: Eva Feldbauer, Alois Feldbauer, Thomas Lehneis, Fachgruppenleiter Bergsteigen Bruno Hartl, Stellvertreterin Gertrud Emberger, Naturschutzreferent Markus Reger

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht