MyMz
Anzeige

Motorsport

Neuauflage der Bayerwald Classic Rallye

Automobile Kostbarkeiten vergangener Jahre werden bei der 9. Bayerwald Classic Rallye starten. Sie findet Anfang August im Raum Bad Kötzting statt.

Bei der Bayerwald Classic Rallye 2014 werden wieder sehr sportliche Fahrzeuge, wie dieser Renault Alpine, an den Start gehen.Foto: kha

BAD KÖTZTING.Die Planung für die 9. Bayerwald Classic Rallye laufen auf Hochtouren. Von 1. bis 3. August 2014 findet diese Oldtimer-Rallye – nach einem Jahr Zwangspause – organisiert vom AC Bad Kötzting wieder statt. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung ist die Pfingstrittstadt Bad Kötzting, wo sich auch Start und Ziel befindet.

Am 1. August setzt sich um 15 Uhr das erste Rallye-Auto am St. Veitsplatz in Bewegung, um die Startetappe unter die Räder zu nehmen. Auf historischen Rallyestrecken geht es nach Roding zum Abendessen und zurück zur Nachtetappe nach Kötzting. Nach einer kurzen Nacht begeben sich die Teams am Samstagmorgen zu mehreren Wertungsprüfungen in Richtung Tschechien. Nach der Mittagsrast in Hohenwarth findet dort eine Prüfung im Bereich rund um die Arztpraxis Oberkötter statt. Der Tross bewegt sich dann über Arnschwang nach Bad Kötzting, wo als Highlight und Publikumsmagnet während des Bürgerfestes der berüchtigte „Grand Prix von Bad Kötzting“ folgt.

Insgesamt müssen an beiden Tagen ca. 160 Lichtschrankenprüfungen absolviert werden. Ziel ist es dabei, die Lichtschranken auf eine vorgegebene Zeit möglichst genau zu durchfahren. Bei der Bayerwald Rallye handelt es sich um eine der spannendsten und abwechslungsreichsten Veranstaltungen deutschlandweit, zu der sich die Topteams der deutschen Rallye-Szene angekündigt haben. Auch drei einheimische Teams haben bisher genannt: Alfons Silbermann/Adrian Derr auf BMW 325, Stefan Denk/Eva Oberkötter auf Mercedes 280 SE und Hendrik Henke/Rudi Hettenbach auf Mercedes 280 SLC werden sich „auf die Reise begeben“. Weitere Starter sind noch willkommen!

Um auch Rallye-Neulingen einen erfolgreichen Start zu ermöglichen findet am 21. Juni unter der Leitung der erfahrenen Rallyepiloten Robert Auzinger und Dr. Marc Oberkötter eine Fahrer- und Beifahrerschulung mit theoretischem und praktischen Teil statt. Interessenten sollten sich unter Tel. (0151) 59 00 42 93 melden, um weiteres zu erfahren. (kha)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht