MyMz
Anzeige

Neue Gemeinderäte vereidigt

Das Gremium von Schönthal nimmt seine Arbeit auf. Bürgermeister Ludwig Wallinger erinnert an die großen Herausforderungen.

  • Die neuen Gemeinderäte bei der Vereidigung: Christoph Imm, Jürgen Baier und Werner Bücherl (von links) Foto: Franz Bucher
  • Jürgen Baier (rechts) ist Wallingers Stellvertreter. Foto: Franz Bucher

Schönthal.Der neue Gemeinderat von Schönthal hat seine Arbeit aufgenommen. Bürgermeister Ludwig Wallinger vereidigte bei der konstituierenden Sitzung in der Aula der Grundschule die neu ins Gremium gewählten Ratsmitglieder Werner Bücherl, Jürgen Baier und Christoph Imm. Jürgen Baier wurde zum Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt.

Zu seiner fünften Amtsperiode begrüßte Bürgermeister Ludwig Wallinger das neue Ratsgremium mit einem Goethe-Zitat: „Aller Anfang ist heiter, die Schwelle ist der Platz der Erwartung.“ Weiter sagte Wallinger: „Ich freue mich auf eine neue Amtszeit mit euch und unserer Verwaltung.“ Er bedankte sich bei den Bürgern für das bei der Wahl ausgesprochene Vertrauen für eine weitere Amtsperiode.

Heute beginne der Alltag für die kommunalpolitische Arbeit. „Es bedeutet mir viel, dass so viele meine Arbeit in den letzten Jahren zu schätzen wussten und mir wieder zutrauen, in der kommenden Legislaturperiode die anfallenden Aufgaben zu bewältigen.“ Mit der heutigen Sitzung habe der Alltag für das kommunalpolitische Handeln wieder begonnen, ein Alltag, der mit der Konsolidierung des Haushalts und Standortsicherung große Herausforderungen für die Gemeinde bereithalte. Es sei ihm bewusst, dass nur in gemeinsamen Anstrengungen die anfallenden Aufgaben bewältigt werden könnten. „Wir alle sind am Gemeinwohl orientiert. Wir haben uns zur Wahl gestellt, um Verantwortung zu übernehmen und um die Zukunft unserer Gemeinde abzusichern.“

Wallinger sah dem Neuanfang und einer weiteren guten Zusammenarbeit zuversichtlich entgegen.

Anschließend erfolgte die Vereidigung der drei neuen Gemeinderatsmitglieder, Werner Bücherl, Jürgen Baier und Christoph Imm, mit der Eidesformel: „Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Amtspflichten. So wahr mir Gott helfe.“

Ratsmitglied Werner Bücherl aus Premeischl ist Angestellter und 49 Jahre alt. Christoph Imm aus Schönthal ist 27 Jahre alt und von Beruf Mauerer. Jürgen Baier aus Schönthal ist 42 Jahre alt und von Beruf Industrieelektroniker bei der Firma Zollner in Zandt.

Mit Jürgen Baier hat Wallinger bereits Vorgespräche für das Amt eines zweiten Bürgermeisters geführt und schlug ihn für das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters vor. In einer geheimen Wahl fielen elf Stimmen auf Jürgen Baier. Nach der Vereidigung wünschte ihm Wallinger unter dem Applaus des Ratsgremiums alles Gute in seinem neuen Amt. Ein weiterer Stellvertreter braucht nach Beschluss des Gemeinderates nicht gewählt werden. Wallinger informierte dazu, dass er seit 1996 ohne einen dritten Bürgermeister ausgekommen sei.

Als Jugendbeauftragte wurden Helmut Dietl und Christoph Imm bestimmt. Bürgermeister Ludwig Wallinger wurde zum Standesbeamten bestellt. (wbx)

2. Bürgermeister

  • Wahl:

    In einer geheimen Wahl fielen elf Stimmen auf Jürgen Baier. Nach der Vereidigung wünschte ihm Wallinger unter dem Applaus des Ratsgremiums alles Gute in seinem neuen Amt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht