MyMz
Anzeige

Neue Geschäftsführung bei Sana in Cham

Klaus Fischer übernimmt die Alleingeschäftsführung der Kliniken im Landkreis Cham. Und es gibt eine weitere Veränderung.

Klaus Fischer wird zum 15. August alleiniger Geschäftsführer der Kliniken. Bildquelle: Universitätsklinikum Regensburg
Klaus Fischer wird zum 15. August alleiniger Geschäftsführer der Kliniken. Bildquelle: Universitätsklinikum Regensburg Foto: UKR

Cham.Auf der Leitungsebene der Sana Kliniken des Landkreises Cham kommt es zu personellen Veränderungen. Am 15. August 2020 wird Klaus Fischer aus der Position des Kaufmännischen Direktors und Mitglied des Vorstandes am Universitätsklinikum Regensburg in die Alleingeschäftsführung nach Cham wechseln. Bereits zum 1. Juli 2020 startet Fabian Müller als Kaufmännischer Direktor und Prokurist im neuen Chamer Führungsteam. Simon Astfäller verlässt die Kliniken auf eigenen Wunsch.

Mit Fischer und Müller habe man „zwei hervorragende Führungskräfte für die Führung der Sana Kliniken des Landkreises Cham gewinnen können“, so Sebastian Holm, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG für die Region Bayern. „Klaus Fischer ist ein überaus erfahrener Klinikmanager und versierter Kenner der bayerischen Kliniklandschaft sowie des deutschen Gesundheitswesens, der darüber hinaus seine biografischen Wurzeln im Landkreis Cham hat.“ Am Universitätsklinikum Regensburg, in dem Fischer über 13 Jahre als Kaufmännischer Direktor Mitglied des Vorstands war, verantwortete er unter anderem die umfangreichen Baumaßnahmen und den Aufbau der zahlreichen und sehr engen Kooperationen mit anderen Gesundheitsdienstleistern der Region.

Medizin

Sana: Dr Nosek kündigt als Chefarzt

Chamer Gynäkologe zieht die Reißleine. Er will sich mehr auf Praxis konzentrieren und strebt eine Kooperation mit Sana an.

Fabian Müller war seit März 2017 in verschiedenen Häusern des Sana-Klinikverbundes beschäftigt. Er hat bereits mehrere standortübergreifende Projekte erfolgreich abgeschlossen und die Bauplanung einer Sana Klinik begleitet. „Cham wird mir in guter Erinnerung bleiben, dafür gilt mein Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, erklärte Astfäller. „Ich freue mich aber auch darauf, durch eine neue berufliche Herausforderung meinen Arbeitsort an meinen Wohnort München zu verlegen.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht