MyMz
Anzeige

Vereine

Opel-Club Schafberg setzt auf Kontinuität

Florian Einweck führt den Club für weitere zwei Jahre. Zahlreiche Aktivitäten waren im abgelaufenen Vereinsjahr geboten.
Willi Gruber

Sie leiten die Geschicke des Opel-Clubs Schafberg für die nächsten zwei Jahre: Florian Einweck und Daniel Reimer (vordere Reihe, von links) sowie Markus Kolmer, Johannes Einweck, Doris Plötz, Carina Weß, Lukas Reimer, Christoph Stoiber, Stefan Benner, Willi Gruber und Peter Baumann (hintere Reihe, von links) Foto: Willi Gruber
Sie leiten die Geschicke des Opel-Clubs Schafberg für die nächsten zwei Jahre: Florian Einweck und Daniel Reimer (vordere Reihe, von links) sowie Markus Kolmer, Johannes Einweck, Doris Plötz, Carina Weß, Lukas Reimer, Christoph Stoiber, Stefan Benner, Willi Gruber und Peter Baumann (hintere Reihe, von links) Foto: Willi Gruber

Furth im Wald.Florian Einweck steht für die nächsten zwei Jahre weiter an der Spitze des Opel-Club Schafberg. Dies war das Ergebnis einer problemlos verlaufenden Neuwahl des Clubs vergangenen Samstag im Gasthaus Sperl in Grasmannsdorf. Schriftführerin Doris Plötz berichtete von den Aktivitäten des Opel-Clubs im abgelaufenen Vereinsjahr.

Teils mit starken Abordnungen waren die Schafberger Opel-Cluberer vertreten beim Seefest der DLRG, beim Johannifeuer der Pastritztaler, beim Hammerschmiedfest, beim 100-jährigen Jubiläum des FC Furth im Wald, beim Kameradschaftsabend der FFW Schafberg, am Christkindlmarkt der Pastritztaler und beim Angrillen beim Opel Mühlbauer. Besucht wurden das Treffen des Opel-Clubs Franken in Erlbach, das Tagestreffen des Opel-Clubs Wackersdorf und die Winterpartys in Obertürken und Bernried. Ein Erlebnis ist immer wieder das Bergrennen in St. Agatha in Österreich.

Eine Selbstverständlichkeit ist die jährliche Teilnahme am Drachenstichfestumzug. Ein Tagesausflug zur Therme in Erding wurde von den Mitgliedern sehr gut angenommen und war für alle ein tolles Erlebnis. Beim Nikolausschießen der Further Reservistenkameradschaft war der Opel-Club ebenfalls stark vertreten und konnte sehr gute Plätze belegen. Rainer Plötz schaffte einen hervorragenden zweiten Platz und Franz Weß erreichte Platz fünf. Das gute Mannschaftsergebnis rundete Christian Lax mit dem zehnten Platz ab. Ein Jahresabschlussessen in der FC-Sportgaststätte beim Maier Schorsch beendete das ereignisreiche Vereinsjahr.

Peter Baumann berichtete als Hüttenwart noch über einige Arbeitseinsätze bei der Opel-Club Hütte. Nach den Berichten standen turnusmäßig nach zwei Jahren Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Die Neuwahl der Vorstandschaft ging in Rekordzeit über die Bühne, nachdem sich jeder, der für ein Vorstandsamt vorgeschlagen wurde, sich auch zur Wahl zur Verfügung stellte. Alle Mitglieder der neuen Vorstandschaft wurden einstimmig mit nur einer Enthaltung (nämlich ihrer eigenen) in ihre Ämter gewählt.

Der alte und neue Vorstand Florian Einweck bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die Unterstützung und bat die Mitglieder um Hilfen für das geplante Fest 2022. Es wird das 33-jährige Bestehen des Opel-Clubs gefeiert, nachdem für die vorgesehene 30-Jahr-Feier 2019 kein passender Termin gefunden werden konnte. (fre)

Neuwahl

  • Weitere Ämter:

    Kassenprüfer bleiben Willi Gruber und Carina Weß. Zu Hüttenwarten wurden Christoph Stoiber, Peter Baumann und Markus Kolmer gewählt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht