mz_logo

Region Cham
Sonntag, 22. Juli 2018 22° 6

Cham

Ostergrüße für einsame Menschen

Eine besonders nette Geste gibt es seit drei Jahren in der Pfarrei St.

Die Ministrantengruppe zusammen mit Pfarrer Pajor und Pfarrmesnerin Petra Lankes mit den Ostereiern Foto cgf
Die Ministrantengruppe zusammen mit Pfarrer Pajor und Pfarrmesnerin Petra Lankes mit den Ostereiern Foto cgf

Cham.Josef. Eine Ministrantengruppe bereitet seitdem zum Ostersonntag eine Aktion vor, deren Ziel es ist, Verbundenheit mit Menschen aus der Pfarrei am Fest der Auferstehung Christi zum Ausdruck zu bringen. Es handelt sich um ältere und kranke Menschen oder um Personen, die durch Tod eines lieben Menschen betroffen sind. Dazu werden in der Karwoche Osterei gefärbt und mit einer Telefonnummer versehen. Am Ostersonntag werden sie den Gottesdienstbesuchern zum Mitnehmen angeboten. Jeder, der ein Osterei mitnimmt, soll eine ihm unbekannte Person, deren Rufnummer auf dem Osterei steht, anrufen und ihr ein schönes Osterfest wünschen. Auch heuer wird diese Aktion wieder am Ostersonntag gestartet. Pfarrmesnerin Petra Lankes hat zusammen mit einer Ministrantengruppe die Aktion vorbereitet. 150 Eier wurden dazu gefärbt und mit zeitaufwändiger Handarbeit mit einer Telefonnummer versehen. Manch einsame Menschen werden dann an Ostern einen frohen Ostergruß aus dem Telefon empfangen. (cgf)

Pfarrei

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht