MyMz
Anzeige

Corona

Pemflinger Verwaltung öffnet wieder

Nach einem Coronafall Anfang März nimmt die Gemeinde Pemfling ihre Arbeit wieder auf – mit Einschränkungen.

Die Mitarbeiter der Pemflinger Verwaltung nehmen den Dienstbetrieb wieder auf. Foto: Schiedermeier
Die Mitarbeiter der Pemflinger Verwaltung nehmen den Dienstbetrieb wieder auf. Foto: Schiedermeier

Pemfling.Die Gemeindeverwaltung in Pemfling nimmt am Montag, 23. März, den regulären Dienstbetrieb in eingeschränkter Form wieder auf. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, bittet die Verwaltung jedoch darum, vorerst von persönlichen Vorsprachen abzusehen beziehungsweise vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Kontakte sollen so weit wie möglich über E-Mail, postalisch oder telefonisch wahrgenommen werden. Für dringende Standesamtssachen sind Geschäftsleiter Michael Iskalla am Handy unter 01 51/12 73 69 49 bzw. Bürgermeister Franz Haberl unter 01 51/17 58 59 57 zu erreichen.

Auch die Pemflinger Nachbarschaftshilfe ist ab Montag wieder unter der bekannten Nummer (0 99 71) 85 61 0 zu erreichen und bietet Hilfe zur Versorgung erkrankter oder unter Quarantäne stehender Bürger an. Bis Montag kann man sich in dringenden Fällen auch an Frau Ruhland unter (0 99 71) 4 03 98 wenden.

Die Pemflinger Gemeindeverwaltung hatte bereits Anfang März geschlossen, weil sich eine Mitarbeiterin mit dem Corona-Virus infiziert hatte. Die Frau und ihrer 23-jährigen Tochter waren die ersten nachgewiesenen Krankheitsfälle im Landkreis Cham. Die Gemeindeverwaltung hatte daraufhin vorübergehend geschlossen. Der Bürgermeister Franz Haberl arbeite zwischenzeitlich im Homeoffice. (cpf) (aj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht