MyMz
Anzeige

Gastronomie

Perlsee-Wirtschaft: Nachfolger gesucht

Für die Waldmünchner Perlsee-Wirtschaft wird dringend ein Nachfolger gesucht. Immobilienbesitzer Plößl bleibt optimistisch.
Von Petra Schoplocher

Immobilieninhaber Dr. Alois Plößl hofft auf eine Lösung für die Perlseewirtschaft.  Foto: Schoplocher
Immobilieninhaber Dr. Alois Plößl hofft auf eine Lösung für die Perlseewirtschaft. Foto: Schoplocher

Waldmünchen. „Wenn kein Wunder passiert, wird es zumindest Weihnachten und Neujahr keinen Betrieb geben“, sagt Dr. Alois Plößl zur geschlossenen Perlsee-Wirtschaft. Der Immobilienbesitzer ist mit Nachdruck auf der Suche nach jemandem, der für das Pächterehepaar Bachmann, das sich nach etwa sechs Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte, in die Bresche springen könnte.

Neuigkeiten oder Erfolgsmeldungen gibt es noch keine, aber „wir suchen intensiv einen Nachfolger“. Einige Gespräche habe er schon geführt und noch nicht abgeschlossen, betont er. Grundsätzlich sei er aber optimistisch, eine Lösung zu finden. Schließlich besteche das Lokal als „tolle Location“. Erst am Montag war er am Perlsee, bei Sonnenschein, „einfach wunderbar“. Peter Bachmann sei es gesundheitlich nicht mehr möglich, in der Küche zu stehen und das Restaurant mit zu führen, fasst der Inhaber der Brauerei Rhan mit Bedauern zusammen.

Gastronomie

Das Aus für die Perlsee-Wirtschaft

Paukenschlag in Waldmünchen: Das Pächterehepaar Diana und Peter Bachmann hat das Licht am Freitag endgültig ausgemacht.

Die Pächter hatten in den vergangenen Jahren stets versucht, mit neuen Aktionen und Veranstaltungen die Waldmünchner Szene zu bereichern. „Da wird auf alle Fälle etwas fehlen“, schreibt ein User auf Facebook. Er hat eine Träne darunter gesetzt. (ps)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht